12. Internationale Seminarwoche an der HfG


Bild: Oliver Jung

Vom 18. bis zum 22. April 2016 lehren internationale Gastdozentinnen und Gastdozenten für eine
Woche an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. In Vorträgen und Workshops geben
Experten ihr Wissen an die Gmünder Studierenden weiter. Erstmals sind in diesem Jahr die zumeist englischsprachigen Vorlesungen auch für die Öffentlichkeit geöffnet.

Seit 12 Jahre ist die Internationale Seminarwoche ist fester Bestandteil des Sommersemesters
an der HfG Schwäbisch Gmünd. In diesem Zeitraum belegen die Studierenden aller Semester
gemeinsam Workshops und Vorträge nach fachlichem Interesse.
Die Internationale Seminarwoche und die Erfahrungen eines Studiensemesters im Ausland sind ein zentraler Bestandteil des Bildungsprogramms der Hochschule, das kulturelle Kompetenzen und fachliche Wissenserweiterung als karrierefördernde und damit unverzichtbare Bestandteile des Gestaltungsstudiums einschließt.

Öffentliche Vorlesungen (Auszug)
Datum: Montag, 18. April, 10 Uhr
Titel: Ubiquitous Computing – how computing makes us smarter
Referent: Prof. Dr. Albrecht Schmidt, Universität Stuttgart, Institut für Visualisierung und Interaktive
Systeme (VIS)

Datum: Montag, 18 April 13 Uhr
Titel: Systems, Knowledge, and Creativity
Referent: Prof. Dr. Ilan Chabay, Institute of Advanced Sustainablity Studies Potsdam

Datum: Dienstag, 19. April, 13 Uhr
Titel: Leistungen und Grenzen der Simulationstechnologie
Referent: Prof. Dr. Hans-Peter Meinzer, DKFZ Heidelberg

Datum: Donnerstag, 21. April, 13 Uhr
Titel: Mobility T.B.D. – Designing Speculative Pop Future Mobility
Referent: Benedikt Groß, moovel lab

Veranstaltungsort jeweils
Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd
Auditorium
Bahnhofplatz 7
73525 Schwäbisch Gmünd

Buchstabe M
Mappenberatung

findet jeweils zu Semesterbeginn im März / April sowie im Oktober statt. Teilnehmen können alle interessierten Studienbewerber. Die aktuellen Termine stehen unter Termine und Mappenberatung .