• .....
  • ERA - 
Emergency Rescue Assistant
Seite merken

ERA - 
Emergency Rescue Assistant

ERA - 
Emergency Rescue Assistant

ERA – Emergency Rescue Assistant ist ein autonomes System, welches Führungskräften der Feuerwehr bei der Koordination von Einsätzen assistiert. Durch technische Neuerungen entsteht ein kommunikatives Datennetz, wodurch ortsunabhängig einsatzrelevante Informationen bereitgestellt werden können.

Abschlussarbeit von:
Johannes Bautz
Michael Diepelt
Maren Neubrandt

Betreuer: 
Prof. Jörg Beck
Prof. Hans Krämer

Emergency Rescue Assistant ist eine Tablet-Anwendung, die Führungskräfte der Feuerwehr bei Einsätzen unterstützt. Der Nutzer wird bereits zu Beginn des Einsatzes mit den wichtigsten Informationen versorgt.

Einige Beispiele der Anwendung:
• Im Brandfall wird dem Nutzer die Aufgabe der Atemschutzüberwachung durch ein autonomes Modul erleichtert
• Durch dynamisches Kartenmaterial ist die Möglichkeit gegeben, sich ein präzises Bild vom Einsatzort zu machen.
• Rettungskarten ermöglichen dem Nutzer bei Verkehrsunfällen das schnellere Bergen von verunglückten Personen.

In Stresssituationen ermöglicht das System aufgrund seines robust-schlichten Designs dem Nutzer stets den Überblick zu behalten. Selbst bei hoher Sonneneinstrahlung bleibt durch ein ausbalanciertes Kontrastverhältnis die Bedienbarkeit gewährleistet. Bei Dunkelheit besteht die Möglichkeit, das System auf den Nachtmodus umzustellen. Aufgrund des modularen Aufbaus kann das System jederzeit mit weiteren Funktionen nachgerüstet werden.

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe K
    Kanzlerin

    ist der Verwaltungs- und Finanzchef der Hochschule. Sie ist Mitglied des Rektorats sowie Kraft Amtes auch Mitglied im Senat der Hochschule.