Ein schönes Buch ist mehr als die Summe seiner Seiten - Vortrag von Karin Schmidt-Friderichs


Karin Schmidt-Friderichs ist die Geschäftsführerin des Verlags Hermann Schmidt Mainz und Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Buchkunst. Am kommenden Mittwoch macht sie sich mit einem Auto voller Bücherkisten auf den Weg zur HfG Schwäbisch Gmünd, um dort den Verlag Hermann Schmidt Mainz mit seiner Philosophie und Geschichte vorzustellen.

Anhand von Beispielen berichtet sie über Ideenfindung und Herstellungsqualität. Wie aus Studienprojekten Schmidt-Bücher werden, zeigt sie mit Hilfe eines Beispiels, das in Schwäbisch Gmünd entstanden ist: Prototyping Interfaces. Unterstützt wird sie dabei von Roman Grasy, einem der Autoren.

Studierende, Hochschulangehörige und interessierte Gäste sind zu den „Mittwochseminaren“ an der Hochschule herzlich willkommen. Wir laden hier Referenten aus dem Designumfeld, aus Kunst und Kultur, aus Wissenschaft und Wirtschaft zu Vorträgen über aktuelle Themen aus der Praxis ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm: Mittwochseminar im Wintersemester 2013/14

13.11. Ein schönes Buch ist mehr als die Summe seiner Seiten - Case-Study "Prototyping Interfaces" Roman Grasy
Referentin: Karin Schmidt-Friderichs | Dipl.-Ing. Geschäftsführerin Verlag Hermann
Schmidt, Mainz

27.11 Kommunikationsarchitekturen
Referentin: Sonja Nagel | Dipl.-Ing., Dipl.-Designer und Jan Theissen | Dipl.-Ing.
Atelier Nagel-Theissen, Stuttgart

08.01. Demografie | Entwicklungsländer | tbd
Referent: Robert Abzieher | Bachelor of Economics

14.01. Von der Schwäbischen Alb in die Welt – Voith auf dem Weg zur internationalen Marke
Referentin: Stefanie Kaufhold | Head of Corporate Branding
Voith GmbH, Heidenheim

Buchstabe F
Format

ist nicht nur der Titel, sondern Format hat auch das preisgekrönte Magazin der Studierenden der HfG Schwäbisch Gmünd. Die Ausgaben erscheinen im Semesterrhythmus und nehmen sich jeweils ein Kernthema vor.