IOT Modul 5730

Modulcode

5730

Modulname

Bachelortheorie

Studiengang

Internet der Dinge – Gestaltung vernetzter Systeme

Modulart

Pflichtmodul

Studienform

Präsenzmodul

Moduldauer

Ein Semester

Angebotshäufigkeit

Jedes Semester

Workload Präsenz

120 Stunden

Workload Selbststudium

120 Stunden

ECTS-Credits

08 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Hans Krämer

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

In diesem Modul erlernen die Studierenden weiterführende Kenntnisse über
pragmatische sowie planerische Aspekte der Entwurfs- und Gestaltungstät- igkeit und können diese in ihrer gestalterischen Arbeit fachlich berücksich- tigen. Die Studierenden sind in der Lage, komplexe Gestaltungsprozesse durch weiterführende Methoden der Konzeption, Planung, Präsentation und Dokumentation darzustellen und zu kommunizieren.

Lehrinhalte

Konzeptionelle, pragmatische und planerische Aspekte der Gestaltungs- praxis werden behandelt:

· Projektumfeldanalyse
· Projektplanung
· Ideation- und Problemlösungsmethoden
· Entwurfsmethoden
· Personalplanung
· Zeit- und Ressourceneinsatz
· Informations- und Risikomanagement
· Qualitätsplanung
· Kommunikationsmethoden innerhalb eines Projektteams

Lehrveranstaltungen im Modul

Projektplanung (8 SWS)

Lehrende im Modul

Projektplanung: HfG-Kollegium

Eingangvoraus-
setzungen

Module 5110 bis 5640

Lehr- und Lernformen

Seminar, Übung

Leistungsnachweis

Teilnahme

Unterrichtssprache

Deutsch

Verwendbarkeit

Nur für diesen Studiengang

Literaturempfehlungen

· Internationales Forum für Gestaltung Ulm (2004): Design und Architektur: Studium und Beruf: Fakten, Positionen, Perspektiven.
· Kobuss, Joachim/Bretz, Alexander (2010): Erfolgreich als Designer. Design- rechte international managen.
· Muckle, Sophia (2009): Parcours. Existenzgründung für Designer.

Je nach Lehrveranstaltung unterschiedliche Studien- und Informations- materialien.

Export
Buchstabe E
Events / Festveranstaltungen

finden regelmäßig statt. Aktuelle Termine und Informationen unter Termine und Events.