PG Modul 3110

Modulcode

3110

Modulname

Produktgestaltung I

Studiengang

Produktgestaltung

Modulart

Pflichtmodul

Studienform

Präsenzmodul

Moduldauer

1 Semester

Angebotshäufigkeit

Jedes Semester

Workload Präsenz

105 Stunden

Workload Selbststudium

105 Stunden

ECTS-Credits

7 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Gerhard Reichert

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

Durch das erfolgreiche Absolvieren des Pflichtmoduls Produktgestaltung I ist der Studierende in der Lage, die grundlegenden nutzerzentrierten Methoden und Vorgehensweisen der Analyse, Konzeption, Entwicklung und Gestaltung von Produkten anzuwenden.
In überschaubaren gestalterischen Projekten wurde die Kompetenz des methodischen Gestaltens entwickelt und können ihre Arbeiten in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise innerhalb des Designprozesses nachvollziehen.

Sie sind in der Lage ihre Projekte in einfachen dreidimensionalen Modellen darzustellen und ihre Projektergebnisse zu präsentieren.
Sie haben einen Überblick über den historischen Kontext der Projekteaufgabe und ordnen ihre Arbeiten in aktuelle Entwicklungen ein. Sie kennen die Grundbegriffe der Designgeschichte und der Geschichtswissenschaften.

Lehrinhalte

Gestalterische Prinzipien und Methodenkanon des nutzerzentrierten Analysierens, Konzipierens und Entwerfens. In einem oder mehreren Produktdesign-Projekten werden grundlegende Methoden des Designprozesses praxisnah erarbeitet. Die Studierenden erkennen hierdurch grundlegenden Zusammenhänge von Form, Funktion, Material und können die Eigenschaften der im Industrie-Design einsetzbaren Werkstoffe und ihren Einfluss auf die Gestaltung einschätzen.
Grundlegende Modellbautechniken für den Bau von dreidimensionalen Objekten aus den gängigen Modellbaumaterialien.
Erstellung eines Material-Archivs.
Grundbegriffe der Geschichtswissenschaften - theoretische und angewandte Ziele der Geschichte im allgemeinen und der Geschichte des Design und der Medien.
Es werden die in den parallelen Modulen vermittelten grundlegenden Zeichen- und Konstruktionstechniken sowie einfache rechnergestützte Entwurfs- und Visualisierungs- und Präsentationsmethoden eingesetzt.

Lehrveranstaltungen im Modul

Produktgestaltung 1 (5 SWS);
Design/Mediengeschichte 1 (2 SWS);

Lehrende im Modul

Prof. Gerhard Reichert & Lehrbeauftragte

Eingangvoraus-
setzungen

Lehr- und Lernformen

Vorlesung, Übung und betreute Projektarbeit

Leistungsnachweis

Projekt, Präsentation, Dokumentation

Unterrichtssprache

deutsch

Verwendbarkeit

Produktgestaltung II
Prozessgestaltung I
Grundlagen der Gestaltung II
Grundlagen der Darstellung II
Theorie der Gestaltung I

Literaturempfehlungen

Bürdek E.; Design, Geschichte, Theorie und Praxis der Produktgestaltung. 3. Auflage; Birkhäuser: Köln 2005 (auch Literaturverweise darin)

Selle G.; Design- Geschichte in Deutschland. 2. Auflage; Campus: Köln 2007 – auch
Literaturverweise hierin

Stetzer H.;Reichert G. N.; Rurik T. Gestalt im Projekt der Moderne. Stuttgart: avedition 1997

Hauffe T.; Schnellkurs Design; 4. Auflage Dumont 2010

Heufler G.; Design Basics 4. Auflage Niggli 2012

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe S
    Semesterausstellung

    Offizielle Tage der offenen Tür der Hochschule, finden zweimal jährlich zum Semesterschluss Mitte Februar und Mitte Juli statt, immer jeweils freitags und samstags. Öffentliche Präsentation der Abschlussarbeiten der Bachelor- und Masterstudiengä[…]