Rob & Maus ist ein Lernspiel über Gefühle und Gesichtsausdrücke, das speziell für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) entwickelt wurde. Zusammen mit einem kleinen Roboter und einer Maus lernt das Kind hier sechs Emotionen und die dazugehörigen Gesichtsausdrücke kennen. Die Rob & Maus App enthält neben der Einzelspieler-Version zusätzlich eine Mehrspieler-Version, was sie zusammen mit Spielbrett und –figuren zu einem spannenden Familienspiel macht. Beide Spielversionen bieten viele Personalisierungsmöglichkeiten: Farben, Schwierigkeitsgrad und Ton können individuell angepasst werden. Das Spiel ist als erster Teil einer Serie gedacht, die beliebig erweitert werden kann. Spielbrett und Spielfiguren können dafür weiter verwendet werden.

Da Menschen mit ASS häufig Probleme mit Gestik, Mimik und der Körpersprache haben, ist das Lernmedium für Kinder ab etwa 4 Jahren (bzw. ab Lesealter, bei Kindern mit ASS häufig vor der Grundschule erreicht) ausgelegt: Rob & Maus soll sie so früh wie möglich dabei unterstützen, nonverbale Kommunikation zu verstehen, damit ihnen die soziale Inklusion nicht verwehrt bleibt.

Die Übungen trainieren vor allem das Erkennen von Gesichtsausdrücken sowie den Transfer von Illustrationen zu Fotografien bzw. zum realen Gesicht. Die Rob & Maus App beschränkt sich auf einen Illustrationsstil, der zwar soweit vereinfacht ist, dass er nicht ablenkt oder verwirrt und dennoch alle relevanten Attribute eines menschlichen Gesichts berücksichtigt.

Im Einzelspieler-Modus werden die Aufgaben von Bildergeschichten umrahmt, in denen Rob & Maus mit der jeweiligen Emotion konfrontiert werden. Ziel des Gesellschaftsspiels ist es, Informationen über Gefühle für Rob zu sammeln und auf seiner Festplatte zu speichern. Dies passiert, indem die Spieler ihre Spielfiguren über verschiedene Aufgabenfelder ziehen, Aufgaben lösen und schließlich ihre Figuren ins Ziel bringen.

Rob & Maus kann sowohl Zuhause als auch in der Therapie zum Einsatz kommen. Die Bedienung der App ist motorisch einfach: Sie erfolgt lediglich durch Tippen oder Wischen mit einem Finger. Dadurch wird auch eine gewisse Selbstständigkeit der Kinder im Umgang mit dem Tablet gewährleistet und geschult.



Export
Buchstabe G
Gmünder Modell

umschreibt die Verknüpfung von gestalterischen Grundlagen, wissenschaftsbasiertem Lernen und Arbeiten, Methodenkompetenz, fundiertem Fachwissen und themenrelevanter Projektarbeit, die für ein hohes Maß von beruflichem Erfolg unserer Absolventinnen[…]