Seite merken

Prof. Franz Biggel

Hier Bild einfügen

Berufung 1992 zum Professor für Gestaltung von Produktsystemen mit dem Schwerpunkt technologieorientierte, konstruktive Produktentwicklung. Seit 2000 Beauftragter für Ethik. Nach dem Maschinenbau-Studium an der Fachhochschule für Technik Ulm ab 1984 freiberuflich tätig unter anderem für die PER (Roericht) in Ulm und die Firma Wilkhahn. Er entwickelte unter anderem das Drehstuhlprogramm Picto. Ab 1989 Lehraufträge an der Hochschule der Künste Berlin.
1992 Gründung des Büros „7.5 Projektgruppe“. Seit 1993 Entwicklungen u. a. für Schering sowie Pohlschröder und Hermann Miller, USA, später dann auch für Unternehmen der Textilindustrie. Mit dem HfG-Projekt „Fern:seher“ auf der Landesgartenschau in Singen im Jahr 2000 vertreten. Seit 2013 Studiengangsleiter des Studiengangs Produktgestaltung.

E-Mail-Adresse

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe A
    Akkreditierung

    Alle Bachelor- und Masterstudiengänge der Hochschule sind akkreditiert. Damit ist die hohe Qualität von Studium und Lehre gesichert.