Seite merken

Solar Compound

Rund 90 Prozent des Energieverbrauchs in privaten Haushalten geht zu Lasten der Heizung und der Warmwasserbereitung. Solaranlagen mit thermischen Solarkollektoren können diesen Verbrauch deutlich senken. Die heute am Markt befindlichen Kollektoren werden relativ aufwändig aus unterschiedlichen Materialien und Komponenten gefertigt und dann vom Handwerker auf oder in der Dachhaut montiert.

Eine Fertigung der Kollektoren aus Kunststoff birgt vielfach Potential:
- effizientere Produktion und damit auch geringere Erstehungskosten
- Verbesserung der Recyklierfähigkeit
- Ressourcenschonung (z.B. kein Kupfer)
- Ersetzen der kompletten Dachhaut
- Gewichtsreduktion, besserer Transport
- Erleichterungen bei der Montage

Im Projekt wurde die Machbarkeit eines thermischen Solarkollektors untersucht, der zu 100 Prozent aus Kunststoff gefertigt ist. Darüber hinaus entwickelte die Hochschule ein Materialkonzept, ein Gestaltungskonzept und Strategien für die Produktplanung.

Projektleiter
Projektmitarbeiter
Kooperationspartner

Laufzeit

Prof. Matthias Held
Max Wesle
Sunlumo Technologgy GmbH, Perg, AT; ASIC – Austrian Solar Innovation Center, Wels, AT; Johannes Kepler Universität Linz, AT
September 2009 - Juli 2010

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe P
    Psychologische Beratung

    Anlauf- und Beratungsstelle des Studierendenwerks Ulm bei Fragen zu Konflikten, Prüfungsängsten, Konzentrationsstörungen, Selbstunsicherheiten, Kontakt- oder Leistungsschwierigkeiten. Kontakt: Frau Claudia Brüggert, MA / Antioch Univ., Psychologi[…]