Seite merken

Tangible Interaction Research

Im Bereich der Gestaltung haptischer Interaktion bestehen derzeit erhebliche Lücken in den Designgrundlagen sowie in den Methoden und den Techniken der Umsetzung. Diese Defizite bedeuten umgekehrt ein hohes Potential an Verbesserung und Innovation für Mensch-Maschine-Interfaces. Ziel des Schwerpunktes „Tangible Interaction Research“ ist es, kontextsensitive und dynamische haptische Feedback-Elemente in die Interfacegestaltung zu integrieren. Damit soll die schnelle haptische Informationsaufnahme als ein Merkmal des Menschen in der Ausführung komplexer Handlungen besser nutzbar gemacht werden. Im Hinblick auf die stetige Virtualisierung und das Verschwinden realer Bedienelemente gilt es, die Forschungsarbeiten auf unterschiedliche Produkte übertragbar auszurichten. Damit kann das ökonomisch relevante Problem überwunden werden, dass derzeitige Entwicklungen haptischer Interfaces nahezu ausschließlich Speziallösungen sind.

Ansprechpartner

Ron Jagodzinski
Götz Wintergerst

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe P
    Praktisches Studiensemester

    Verbindlich für alle Studierenden des 5. Semesters. Aktuelle Stellenausschreibungen und Praktikumsadressen sind im Studierenden-Sekretariat erhältlich.