Tradition Zukunft

Tradition Zukunft

Die Master-Thesis >Tradition Zukunft - Gestaltung für nachhaltige Lebensstile< befasst sich mit der Neuausrichtung von Gestaltung in einer sich wandelnden Welt. Die Arbeit stellt die Handlungspotenziale für eine nachhaltige Zukunft dar.

Abschlussarbeit von
Timo Röhrig
Moritz Schmidt

Betreuer
Prof. Gabriele N. Reichert
Prof. Dr. Susanne Schade

Um eine zukunftsfähige Entwicklung zu ermöglichen, werden wir Menschen uns verstärkt neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen müssen – ganz gleich ob aus gesellschaftlichem, wirtschaftlichem oder politischem Interesse.

Handeln wird zum Lernprozess, bei dem man alte Gewohnheiten hinter sich lässt, um neue Wege beschreiten zu können. Im Sinne der ökologischen Nachhaltigkeit gilt es, die heute vorherrschenden Problemstellungen in ihrer Komplexität zu begreifen und diesen verantwortungsvoll zu begegnen. Gestaltung kann maßgeblich dazu beitragen, sich diesen Herausforderungen zu stellen, um attraktive Wege für eine zukunftsfähige Entwicklung zu eröffnen.

Diese Arbeit dient Gestaltern der Wissensvermittlung heutiger Problemstellungen und zeigt Handlungspotenziale einer nachhaltigen Zukunft auf. Das Erreichen ökologisch verträglicher Ziele basiert auf einer Veränderung der materiellen Lebensstile. Die Aufgabe der Gestaltung ist es daher, ressourcenleichte Alternativen zu schaffen, die das Führen nachhaltiger Lebensstile ermöglichen. So gilt es heute die Verhaltens- und Handlungsweisen der Zukunft zu definieren.

›Handle stets so, dass zukünftige Generationen Dein heutiges Tun bewusst als Tradition weiterführen wollen.‹ Dr. Moritz Gekeler

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe P
    Praktisches Studiensemester

    Verbindlich für alle Studierenden des 5. Semesters. Aktuelle Stellenausschreibungen und Praktikumsadressen sind im Studierenden-Sekretariat erhältlich.