• Hochschule
  • Verfasste Studierendenschaft (VS)
Seite merken

Verfasste Studierendenschaft (VS)

Verfasste Studierendenschaft

Die immatrikulierten Studierenden der HfG Schwäbisch Gmünd bilden die Verfasste Studierendenschaft. Sie ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie nimmt ihre Angelegenheiten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen selbstständig wahr und untersteht der Rechtsaufsicht des Rektorats der Hochschule. Die Verfasste Studierendenschaft hat die Aufgabe, die Interessen der Studierenden wahrzunehmen.

• Wahrnehmung der hochschulpolitischen, fachlichen und fachübergreifenden sowie der sozial, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Studierenden
• Mitwirkung an den Aufgaben der Hochschule §§ 2 bis 7 LHG
• Politische Bildung, die ein staatsbürgerliches Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft zur aktiven Toleranz sowie Eintreten für die Grund- und Menschenrechte fördert
• Förderung der Gleichstellung und Abbau von Benachteiligungen innerhalb der Studierendenschaft
• Förderung der sportlichen Aktivitäten der Studierenden
• Pflege von überregionalen und internationalen Studierendenbeziehungen

Zentrale Organe der Studierendenschaft sind das Studierendenparlament und der Allgemeine Studierendenausschuss.

Studierendenparlament

Das Studierendenparlament wird von der Studierendenschaft gewählt und entscheidet über die grundsätzlichen Angelegenheiten der Studierendenschaft einschließlich der Satzungen (legislatives Organ). Es hat insbesondere folgende Aufgaben:

• Wahl, Abberufung und Kontrolle der Mitglieder des AStA
• Wahl und Abwahl des Präsidiums
• Verabschiedung des Haushaltsplans
• Beratung und Beschlussfassung über Satzungen der Studierendenschaft

Das Studierendenparlament setzt sich aus 8 Mitgliedern der Studierendenschaft zusammen. Auf der ersten Sitzung der jeweiligen Amtsperiode wählt das Studierendenparlament aus seiner Mitte ein Präsidium bestehend aus dem/der Präsident/in, einem/einer Vizepräsident/in und einem/einer Schriftführer/in. Das Präsidium ist für die Vor- und Nachbereitung sowie die ordnungsgemäße Durchführung der Sitzungen des Studierendenparlaments verantwortlich. Das Studierendenparlament kann beratende Ausschüsse einsetzen.

Besetzung und Kontaktdaten des Studierendenparlaments

Amtszeit: 01.10.2016 bis 30.09.2017
E-Mail-Adresse

• Blötscher, Maurizio | PG3
• Schmiedl, Selina | PG3
• Hundbiss, Moritz | KG4
• Carstens, Mira | KG4
• Walser-Cofalka, Janis | IG4
• Hirner, Felix | IoT3
• Schulist, Maximilian | KG4
• Straubmüller, Robert | KG4

Ausschüsse
Das Studierendenparlament setzt beratende Ausschüsse ein, die dem Studierendenparlament für ihr Tätigkeit verantwortlich sind.

Allgemeiner Studierenderausschuss

Die laufenden Geschäfte werden vom Allgemeinen Studierendenausschuss geführt (exekutives Organ); der Vorsitzende des AStA vertritt die Studierendenschaft nach innen und nach außen. Zu ihren Aufgaben gehören insbesondere:

• Ansprechpartner für Probleme und Wünsche
• Schnittstellen zwischen ProfessorInnen und Studierendenschaft
• Organisation von eigenen hochschulinternen Veranstaltungen
• Organisation der vom Studierendenparlament initiierten Ausschüsse

Besetzung und Kontaktdaten des AStA

Amtszeit: 01.10.2016 bis 30.09.2017
E-Mail-Adresse

• Vorsitzende: Maximilian Schulist | KG4
• Finanzreferentin: Mira Carstens | KG4
• Referent: Ruben Geörge | PG4

Gewählte, studentische Mitglieder des Senats

Weitere Informationen im Intranet unter "Verwaltung".

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe G
    Gmünder Modell

    umschreibt die Verknüpfung von gestalterischen Grundlagen, wissenschaftsbasiertem Lernen und Arbeiten, Methodenkompetenz, fundiertem Fachwissen und themenrelevanter Projektarbeit, die für ein hohes Maß von beruflichem Erfolg unserer Absolventinnen[…]