Zwei Studenten der HfG gewinnen beim TVS Wettbewerb


Während des Sommersemesters 2015 entstanden Küchenutensilien für den internationalen Wettbewerb „Lo spazio del cibo“ des Unternehmens TVS. Dabei belegten Clemens Schneider mit seiner transformierbaren Pfanne den ersten Platz und der Austauschstudent Lasse Pekkala mit der multifunktionalen Tanjine den zweiten Platz.

Die gemischten Produktgestaltungsteams aus dem 4. und 6. Semester, sowie dem internationalen Austauschsemester entwarfen unter Anleitung von Prof. Dr. Susanne Schade und Moritz Schmidt neue Küchenutensilien. Unter Berücksichtigung einer sich wandelnden Gesellschaft und neuer Technologien wurden zunächst Szenarien zu den Themen „Slow Food“, „Fast Food“, „Tradition und Moderne“ und „Technologie und Material“ entwickelt. Die Ergebnisse dieser Recherche- und Analysephase führten anschließend zu konkret umsetzbaren Entwürfen. Zusätzlich wurden die Teams von den Masterstudenten der HfG „Strategische Gestaltung“ unterstützt.

1. Platz
Bei dem Wettbewerb belegte der HfG Student Clemens Schneider mit seiner transformierbaren Pfanne den ersten Platz.

2. Platz
Der internationale Austauschstudent der HfG Lasse Pekkula belegte mit der multifunktionalen Tanjine den zweiten Platz. Eine Tanjine ist ein Schmorgefäß, das seinen Ursprung in der afrikanischen Küche hat.

Buchstabe A
Akkreditierung

Alle Bachelor- und Masterstudiengänge der Hochschule sind akkreditiert. Damit ist die hohe Qualität von Studium und Lehre gesichert.