Cito - Automatische Unfallabsicherung

Der Prototyp CITO kann dabei helfen, einen Unfall sicher und effektiv abzusichern. Nach einem Unfall löst sich CITO zusammen mit dem Airbag
automatisch aus, bei einer Panne aktiviert der Fahrer das System per SOS-Knopf.

Bachelorarbeit von:
Jens Eisele, Philipp Olinik

Betreuer:
Prof. Dr. Susanne Schade
Prof. Gabriele N. Reichert

Ein Unfall oder eine Panne auf überörtlichen Straßen wird derzeit lediglich durch ein Warndreieck abgesichert. Hierbei begibt sich der Unfallbeteiligte aktiv in Gefahr und verliert wertvolle Zeit für den Notruf und Erste Hilfe. Zusätzlich führen fast 1/3 der deutschen Verkehrsteilnehmer kein Warndreieck mit sich. CITO wurde entwickelt, um einen Unfall in Zukunft sicher und effektiv abzusichern. Ein Signalkörper mit integriertem LED Blinklicht baut sich durch Druckluft auf dem Heck des Fahrzeuges auf. Das geschieht durch ein Modul, welches unter einer Klappe oberhalb der Heckscheibe verbaut ist. Des Weiteren sendet ein integriertes Radiomodul ein Signal über den Traf c-Funk im Umkreis von 2 km. Hierdurch werden eine Vielzahl an Verkehrsteilnehmern erreicht und in Bremsbereitschaft versetzt. Die Gefahrenstelle ist binnen Sekunden gut für nachfolgende Verkehrsteilnehmer sichtbar.

Nach einem Unfall löst CITO zusammen mit dem Airbag automatisch aus, bei einer Panne aktiviert der Fahrer das System per SOS-Knopf. Um das System nach dem Aktivieren wieder instand zu setzen, wird das Modul mit Gaskartusche, Signalkörper, LED und Elektrik vor Ort oder in einer Werkstatt ausgetauscht. CITO soll aktiv Menschen vor Folgeunfällen schützen und zu einer schnelleren Hilfeleistung beitragen.

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe E
    Erstsemesterparty

    Willkommensparty, wird traditionell von Studierenden der Erstsemester ausgerichtet.