Finanz- oder Kostenplan

Der Finanz- oder Kostenplan ist ein zentrales Element fast aller Drittmittelanträge. Er listet i.d.R. die projektbezogenen Kosten/Ausgaben auf, deren Deckung bei der Förderorganisation beantragt wird. Die Förderorganisationen geben spezifische Vorgaben für die Darstellung bzw. je nach Ausschreibung sind unterschiedliche Kosten/Ausgaben förderfähig. Dabei sind u.a. folgende Punkte zu beachten: auf welcher Grundlage werden die Personalkosten kalkuliert bzw. sind sie bedarfsgerecht, können Mittel für Investitionsgüter beantragt werden und werden diese vollständig durch den Förderer abgedeckt, müssen Gemeinkosten kalkuliert werden bzw. wird eine Projektpauschale finanziert, ist ein Eigenanteil der Hochschule erforderlich?

Das Forschungsreferat unterstützt Sie bei der Ausarbeitung von Finanz- oder Kostenplänen. Folgende Abbildungselemente sind dabei mindestens zu berücksichtigen:

  • Unterscheidung der Kostenarten (mind. Sachmittel und Personalmittel),
  • Darstellung nach Haushalts- oder Förderjahren.
Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe M
    Master of Arts

    Wird nach drei Semestern Aufbaustudium und insgesamt 300 ECTS-Punkten verliehen und schafft die Voraussetzung zur anschließenden Promotion.