Kanzlertagung des HAW BW e.V. an der HfG Schwäbisch Gmünd


Foto: Dodillet/Bayölken

16 Kanzler der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften tagen an der HfG Schwäbisch Gmünd

Am Donnerstag, 12. und Freitag, 13. Oktober tagen die Kanzlerinnen und Kanzler der HAW BW e.V. an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Auf der Agenda zur „Zukunftsnahen Hochschule“ stehen unter anderem Finanzierungsmodelle und das Thema Digitalisierung in allen Hochschulbereichen.
Unterstützt wurde die Tagung vom Freundeskreis der Hochschule.

Der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg e.V. (HAW BW e.V.) ist der freiwillige Zusammenschluss von 21 staatlichen und drei kirchlichen Hochschulen in Baden-Württemberg. An den 24 Mitgliedshochschulen studieren ca. ein Drittel aller Studierenden in Baden-Württemberg.

Die Kanzlerinnen und Kanzler tagen zweimal jährlich bei einer Hochschule in Baden-Württemberg.

Buchstabe G
Grundlagen

Alles, worauf die Studierenden im Hauptstudium bauen: Entwurfsmethodik, die gesetzmäßigen Zusammenhänge von Wahrnehmung und Gestaltung, Darstellungsmethoden, Modellbau, Typografie, Fotografie, Film und Multimedia und die Arbeitsfelder der Interak[…]