Mittwochseminar mit Dr. Petra Kiedaisch


Dr. Petra Kiedaisch

Dr. Petra Kiedaisch von avedition GmbH, Verlag für Architektur und Design sprach am 8. November über die Zukunft des Buches

Weltweit stagnieren erstmals E-Book Umsätze. Vor lauter Digitalisierung greifen Leser gerne wieder zum gedruckten Buch und auch Verlage machen mit dem Hype digitaler Geschäftsmodelle nicht nur positive Erfahrungen: die Gewinnmargen sind klein, Investitionen in immer neue Technologien groß und der digitale Kopierschutz ein Auslaufmodell. Vor diesem Hintergrund gibt es eine Rückbesinnung auf die Qualität von Inhalten, auf die Haptik und Ästhetik gedruckter und schöner Bücher.

In ihrem Vortrag „Die Zukunft des gedruckten Buches – Renaissance oder Untergang?“ nahm die Verlegerin Stellung zu aktuellen Fragen und gab einen Einblick in die Design-Neuerscheinungen Herbst/Winter 2017.

Kiedaisch führte in ihrem Vortrag in die Arbeit eines Verlags ein und beschrieb welchen Herausforderungen sich heute ein internationaler Verlag für Architektur und Design stellen muss. Welche Funktionen hat ein gedrucktes Buch im Vergleich zu Internet, Apps und E-Books? Wie konzipiere ich erfolgreiche Titel? Warum sind Architekten und Designer anders als der ‚normale’ Leser?

Verlage investieren mittlerweile wieder mehr in Nischenmärkte und in Fachbücher für Liebhaber von schönen Büchern. Insbesondere trifft dies Leser in den Branchen Architektur und Gestaltung zu. Sie legen besonderen Wert auf die
Erscheinung und auf die Haptik von Büchern.

Nach dem Vortrag hatten die Zuhörer Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den besonderern Druckerzeugnissen des Verlages zu machen und in den Neuerscheinungen des Verlages zu schmökern.

Seit 2014 ist Dr. Petra Kiedaisch geschäftsführende Gesellschafterin des Verlags avedition GmbH in Stuttgart. Spezialisiert auf Fachbücher zu Architektur und Design. Das Verlagsprogramm umfasst rund 150 Fachbücher in Deutsch/Englisch und ist weltweit im Buchhandel erhältlich. Davor leitete sie den Sachbuchverlag h.f. ullmann in Potsdam. Sie engagiert sich in zahlreichen Juries und Gremien, u.a. als Mitglied der Verlegerrunde Baden-Württemberg und als Kuratorin für den internationalen Kongress Raumwelten in Ludwigsburg, Plattform für Architektur, Szenografie und Medien.


Buchstabe S
Studierendensekretariat

Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Studium. Täglich geöffnet von 9 -12 Uhr, mittwochs auch von 14-15.30 Uhr. E-Mail-Adresse