Verwendungsnachweis

Fördermittelgebende Institutionen verlangen nach Abschluss des Projekts zum Nachweis der Erfüllung des Zuwendungszwecks einen Verwendungsnachweis. Dieser besteht i.d.R. aus einem Sachbericht und einem zahlenmäßigen Nachweis der für das Projekt im Förderzeitraum angefallenen Einnahmen und Ausgaben. Bei einer Förderdauer von mehr als einem Jahr fordern die meisten Mittelgeber zusätzlich jährliche Zwischenverwendungsnachweise. Die meisten Mittelgeber stellen ein Formular oder eine Vorlage für den Verwendungsnachweis bereit.

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe S
    Studierendenwohnheim

    Befindet sich in Schwäbisch Gmünd, Neißestraße 20. Auskunft und Anmeldung beim Studierendenwerk Ulm, Anstalt des öffentlichen Rechts, James-Franck-Ring 8, 89081 Ulm, Telefon 0731 50238.46, www.studierendenwerk-ulm.de