• Forschung
  • IAF
  • Veröffentlichungen PG

Veröffentlichungen PG

2016

Held, Jürgen und Backhaus, Claus (2016). Ergonomie und Usability.
mt – medizintechnik, 3, S. 2 - 3.

Held, Matthias (2016). Transdisciplinary Research through Design – Shifting Paradigms as an Opportunity. In: Joost, Gesche; Bredies, Katharina; Christensen, Michelle; Conradi, Florian; Unteidig, Andreas (Hrsg.). Design as Research. Basel: Birkäuser, S. 186 - 192.

2014

Benedikter, Fabian; Schiendzielorz, Eva; Held, Matthias; Held, Jürgen (2014). InnoDrape – Benutzerorientierte Entwicklung innovativer Abdecksysteme in Operationssälen. Abschlussbericht BMBF, FH Prof Unt, FKZ 17014X10.

Held, Jürgen und Riedel, S. (2014). Vibration. In: Berufsgenossenschaft Energie Textilien Elektro- und Medienerzeugnisse (Hrsg.), Arbeitsschutz konkret – Informationen für Fachkräfte, Ergonomie, 12, S. 52-55.

2013

Benedikter, Fabian; Schiendzielorz, Eva & Held, Jürgen (2013). Produkt- und Prozessoptimierung im Arbeitssystem OP-Saal – Analyse von Arbeitsprozessen und Arbeitsbedingungen des OP-Pflegedienstes. horizonte, 41, 3 - 7.

Held, Jürgen (2013). Ästhetische Defekte in der Industrie – Innovation und ergonomische Gestaltung. Wirtschaft in Ostwürttemberg, 7-8, 6 - 7.

Mareis, Claudia; Held, Matthias; Joost, Gesche (Hrsg.). Wer gestaltet die Gestaltung? Praxis, Theorie und Geschichte des partizipatorischen Designs. Bielefeld: transcript, 320 Seiten.

Held, Matthias (2013). Dimensionen der Produktgestaltung: innovativ, nachhaltig, problemorientiert. Wirtschaft in Ostwürttemberg, 7-8, 4 - 5.

Hirner, Brigitte; Benedikter, Fabian; Schiendzielorz, Eva & Held, Jürgen (2013). oPad – Explikationshilfe für die OP-Saal-Planung. horizonte, 42, 6.

Schiendzielorz, Eva & Benedikter, Fabian (2013). Partizipative Produkt- und Prozessentwicklung in der Medizintechnik. In: Hermeneit, A.; Steffen, A.; Stockhardt, J. (Hrsg.), Medizinprodukte planen, entwickeln, realisieren. Der CE-Routenplaner A. Köln: TÜV Media GmbH.

2012

Held, J. (2012). Breit nutzbar, flexibel und einfach – Zur Grundidee des Universal Design.
Orientierung 4, 4-6.

Held, J. (2012). Entwickler und Co-Entwickler gemeinsam – Participatory Design als Weg der kooperativen Produktgestaltung. Orientierung 4, 11-14.

2011

Held, J. (2011). Gestaltung schafft Zugang – Von Universal Design und barrierefreier Gestaltung. medAmbiente, 4, 24 - 25.

Reichert, G.N. (2011). Experiment Abfallprodukt – Designforschung über das Verhältnis von Wegwerfen und Entwerfen. horizonte, 37, 67 - 69.

Stebbing, P. D. (2011). Back to a Future. In S. Eija (Hrsg.), Cumulus Working Papers Genk (p. 47). Helsinki: Alto University School of Art Press.

Stebbing, P. D. & Heim, S. (2011). The Creative Quartett: Contrast, Rhythm, Balance an Proportion. Universal Principles of Organic and Aesthetic Creativity. In K. Hermann (Hrsg.), Neuroästhetik, Perspektiven auf ein interdisziplinäres Forschungsgebiet (S. 14 - 31). Kassel: Kassel University Press.

2011 und früher

Held, J. (2010). Fachbroschüre Ergonomie. Wiesbaden: Berufsgenossenschaft Energie Textilien Elektro und Medienerzeugnisse.

Stebbing, P. (2010). Back to a Future: Sustainability- Mitigative and Adaptive Design. Proceedings of the Genk Cumulus Conference.

Stebbing, P. (2009). Evolutionary Biology and Visual Composition. Proceedings of the Melbourne Cumulus Conference, 151 - 156.

Stebbing, P. (2008). Global Strategies for a global organisation. Proceedings of the St.Etienne Cumulus Conference, 43 - 48.

Export
Buchstabe F
Format

ist nicht nur der Titel, sondern Format hat auch das preisgekrönte Magazin der Studierenden der HfG Schwäbisch Gmünd. Die Ausgaben erscheinen im Semesterrhythmus und nehmen sich jeweils ein Kernthema vor.