GI:K - HfG Projekt erneut ausgezeichnet


Olga Rau und Adrian Abele erhielten für ihre interaktive Medieninstallation GI:K den 3. Preis der Carl-Duisburg-Gesellschaft.

Das Bachelorprojekt GI:K - Global Interactive Knowledge von Olga Rau und Adrian Abele ist erneut mit einem renommierten Preis ausgezeichnet worden. Nach dem Zukunkftspreis Kommunikation und dem Annual Multimedia Award erhielten die beiden Absolventen der Studiengänge Produkt- und Interaktionsgestaltung den 3. Preis der Carl-Duisburg-Gesellschaft 2013.

Mit dem CDG-Preis ehrt die Carl-Duisburg-Gesellschaft jedes Jhr herausragende akademische Abschlussarbeiten, die sich der Entwicklungszusammenarbeit widmen. Die interaktive Medieninstallation GI:K leistet hierzu einen wichtigen Beitrag, indem eine neuartige Form der Daten- und Wissensvisualisierung umgesetzt wird. GI:K entstand aus dem Anspruch heraus, dass es heutzutage wichtiger ist denn je, komplexe Informationen und Daten mit Hilfe von visuellen Darstellungsmethoden verständlich zu machen und den Menschen näher zu bringen.

Das Hardwareinterface besteht aus einem Zeitring zur zeitlichen Navigation, einem Globus zur geografischen Navigation und einer berührungsempfindlichen Rückprojektionsplatte: im Zentrum der Interaktion befindet sich der Globus in Form eines Kugelabschnittes, der es den Nutzern erlaubt, unterschiedliche geografische Gebiete anzusteuern, gegenüber zu stellen und zu vergleichen. Über einen interaktiven Zeitstrahl, der als Ring um den Globus gestaltet ist, können Veränderungen und Prozesse über Jahrzehnte hinweg veranschaulicht werden. Die 60 Zoll große, berührungsempfindliche Rückprojektionsplatte dient der Datenvisualisierung und der Wiedergabe der Inhalte im Detail.

Das Zusammenspiel der drei Elemente sorgt für ein intuitives Interaktionserlebnis, mit dem sich jedes Thema individuell auf verschiedene Facetten hin untersuchen lässt. Das Projekt trägt zur Aufklärung über die Folgen und Auswirkungen von politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Prozessen im gloabeln Kontext bei.

Mit ihrem interdisziplinären Bachelorprojekt sind die Produktgestalterin Olga Rau und der Interaktionsgestalter Adrian Abele sehr erfolgreich. Schon beim Zukunftspreis Kommunikation, der jährlich vom Deutschen Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation vergeben wird, wurden sie mit dem 2. Preis geehrt. Und beim "Annual Multimedia Award", der Arbeiten im Bereich der digitalen Markenkommunikation und der Multimedia-Gestaltung auszeichnet, gewannen sie in der Kategorie "Event / Installation".

Play this video
Making of GI:K


Buchstabe A
Archiv

Hier werden alle Projektarbeiten ab dem 4. Semester sowie alle Abschlussarbeiten aufbewahrt, digital und physisch. Geöffnet für Studierende und Hochschulangehörige zur Recherche.