HfG-Student in die Studienstiftung aufgenommen


Nikolas Klein ist im Rahmen der Designerförderung 2015 in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen worden. Der Student der Interaktionsgestaltung wird nun bis zum Ende seines Studiums durch verschiedene Förderungsmöglichkeiten unterstützt.

Die Studienstiftung des deutschen Volkes, das älteste und größte Begabtenföderungswerk Deutschlands, wählt jedes Jahr vielversprechende Talente aus verschiedenden Studiengängen aus, die im Verlauf ihres weiteren Studiums finanzielle und ideelle Förderung erhalten.

Im Bereich Design und Film konnte sich Nikolas Klein, der im vierten Semester Interaktionsgestaltung studiert, gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzten. Er kann nun beispielsweise an Designertagungen, Studienfahrten zur Biennale, Sommerakademien und Sprachkursen teilnehmen.
Nikolas Klein bringt sich engagiert im Hochschulleben ein. Er hat unter anderem zusammen mit einem Kommilitonen die Plattform IG Wiki neu gestaltet, ist ein aktives Mitglied des Senats sowie der Studienkommission und unterstützt das Messeteam der Hochschule.
Er wird von den Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern der HfG sehr geschätzt.

Buchstabe A
Auslandssemester

Das 6. Semester der Bachelorstudiengänge kann als Auslandssemester an einer der rund 50 Partnerhochschulen weltweit studiert werden.