HfG-Studierende besuchen die DGTF Conference


Vom 16. Oktober bis zum 17. Oktober 2015 fand die 12. DGTF Conference unter dem Thema Reassembling Relationships - People Systems Things an der FH Potsdam statt. Im Rahmen eines Wahlpflichtfaches des Strategischen Masters konnten Studierende aus dem ersten und zweiten Master-Semester an der DGTF Conference teilnehmen.

Die Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und -forschung, kurz DGTF, ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Förderung der Designtheorie und der Designforschung einsetzt. Diskurse zu aktuellen und relevanten gestalterischen Themen in Theorie und Praxis werden dabei initiiert oder gefördert. Es ist die größte deutschsprachige Organisation dieses Zuschnittes.

Die diesjährige DGTF Conference „Reassembling Relationships - People Systems Things" beschäftigte sich mit der Verflechtung von digitalen Technologien mit unserem alltäglichen Leben. Neben Vorträgen, die unter anderem von Jamie Allen vom Critical Lab Basel, Florian Pfeffer vom studio one/one und Gesche Joost vom Design Research Lab Berlin gehalten wurden, bot die DGFT Conference auch Workshops an. Hier konnten sich die Teilnehmer mit verschiedenen Bereichen und Möglichkeiten digitaler Technologie im Design auseinandersetzten.

Im Anschluss an die DGTF Conference fand am 18. Oktober 2015 "Design promoviert" statt. Hier erhielten die Studierenden Einblick in laufende Promotionsarbeiten.

Weitere Informationen zur DGTF und der Tagung finden Sie hier oder auf Facebook.

Buchstabe M
Medienlabor

Umfeld zum Erproben und Erforschen neuer Technologien und Anwendungsbereiche im Bereich Augmented Reality, Virtual Reality und Physical Computing.