Student Rese­arch Teams

SRT03 JPG

Die HfG ist eine der 23 Hoch­schu­len, die im Rahmen der Aus­schrei­bung​„Will­kom­men in der Wis­sen­schaft“ mit dem Projekt Student Rese­arch Teams erfolg­reich waren.

Ziel des Pro­jek­tes war die Ent­wick­lung, Erpro­bung und Eva­lua­tion eines stu­di­en­gang­über­grei­fen­den Lehr­kon­zepts, das durch die Ver­bin­dung von hand­lungs­ori­en­tier­tem Lernen mit design­re­le­van­ten For­schungs­auf­ga­ben schon früh im Bache­lor­stu­dium eine hohe Stu­di­en­mo­ti­va­tion errei­chen will. Durch die Student Rese­arch Teams wurde die For­schungs­nähe erhöht und Stu­die­ren­den der Umgang mit wis­sen­schaft­li­chen Metho­den anwen­dungs­ori­en­tiert und fokus­siert nahe­ge­bracht. Das Projekt hat an der HfG auch einen Frei­raum für For­schung und Ent­wick­lung in der Lehre geschaf­fen. Teams von zwei Stu­die­ren­den konnten sich für eine For­schungs­auf­gabe bewer­ben. Sie wurden bei der Auswahl der For­schungs­auf­gabe von Mitarbeiter*innen der HfG beraten und bei deren Bear­bei­tung betreut. Eine For­schungs­auf­gabe war auf ein Semes­ter aus­ge­legt. Stu­die­rende konnten maximal zweimal als Rese­arch Team teilnehmen.

Projektleitung Prof. Dr. habil Jürgen Held
Projektmitarbeitende Franka Wehr
Laufzeit Januar 2013 – Januar 2015
Förderung MWFK Baden-Württemberg,
Innovations- und Qualitätsfonds (IQF)

Projekt­bei­spiele