kreativ starten vernetzt wirtschaften


Am Mittwoch, 29. Juni ab 18 Uhr findet der erste Vortrags- und Diskussionsabend „kreativ starten vernetzt wirtschaften“ an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd im Auditorium statt.

Wie und mit welchen Geschäftsmodellen gründen Kreative Unternehmen? Wie können kreative Methoden unternehmerische Prozesse unterstützen? Welche Rolle spielt Vernetzung dabei?

Diesen und weiteren Fragen rund um Unternehmensgründungen im Kreativbereich geht am Mittwoch, 29. Juni, ab 18 Uhr der erste Vortrags- und Diskussionsabend „kreativ starten vernetzt wirtschaften“ an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd nach. Nach Vorträgen von Experten aus der Kreativ- und Designwirtschaft haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich an Informationsständen beraten zu lassen und Kontakte aufzubauen.

Die Veranstaltung richtet sich an ExistenzgründerInnen und UnternehmerInnen aus der Kreativwirtschaft. Ziel ist es, aufzeigen, welche Möglichkeiten und Faktoren für Unternehmensgründungen, -Ausweitungen, Kooperationsprojekte oder für neue Geschäftsmodelle der share economy ausschlaggebend sind. Dabei wird auch der These nachgegangen, dass Kreative zu Beginn der Selbstständigkeit vor anderen Herausforderungen stehen als Unternehmer in „klassischen“ Branchen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldungen online unter www.ostwuerttemberg.de/veranstaltung

Programm
18 Uhr Begrüßung und Vorträge
"Kreativwirtschaft – was ist das?" Prof. Dr. Martin Engstler
"share economy in der Designwirtschaft am Beispiel Coworking Spaces" N.N. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

19 Uhr Pause und Infostände
Gründungsberatung, Überblick Förderungsmöglichkeiten durch Inno-Z

Ab 19.30 Uhr moderierte Gesprächsrunde
Start-up Gründer von BOS Connect GmbH, thangs und dreisatz im Gespräch mit Carolin Morlock

Der Vortrags- und Diskussionsabend ist eine Kooperationsveranstaltung der frau und beruf Kontaktstelle Ostwürttemberg, der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO).

Flyer zur Veranstaltung

Download der Präsentationen und Postkarten

Präsentation Prof. Engstler
Präsentation Prof. Reichert
Designpreise Produkt
Designpreise Film un Fotografie
Designpreise Interaktion
Designpreise Kommunikation
Designpreise Nachwuchs
Export
Buchstabe S
Studiengebühren

Ab dem Sommersemester 2012 fallen in Baden Württemberg keine Studiengebühren mehr an.