Infor­ma­tionen zum Coro­na­virus und präven­tive Maßnahmen

Das Land Baden-Würt­tem­berg hat den Beginn des Vorle­sungs­be­triebs für das Sommer­se­mester 2020 auf den 20. April verschoben. Dies betrifft alle Veran­stal­tungen für Studie­rende inkl. der in den Hoch­schul­ein­rich­tungen, Labor- und Werk­statt­be­rei­chen ange­bo­tenen Services. Über den konkreten Verlauf des Sommer­se­mes­ters werden wir zeitnah informieren.

Das Robert Koch-Institut hat zahl­reiche Regionen als Risi­ko­ge­biete für die Über­tra­gung des Coro­na­virus einge­stuft. Profes­so­rinnen und Profes­soren, Mitar­bei­tende sowie Studie­rende, die sich in den vergan­genen 14 Tagen in einem der Risi­ko­ge­biete aufge­halten haben, werden gebeten, zunächst zu Hause zu bleiben und mit der Hoch­schule Kontakt aufzunehmen.

Kontakt

Studie­rende wenden sich bitte an das Studierendensekretariat:

Studierendensekretariat

Mitarbeiter*innen, Professor*innen und Dozenten wenden sich bitte an die Personalverwaltung:

Susanne Wötzel

Personalabteilung

Risi­ko­ge­biete

Die Liste der aktu­ellen Risi­ko­ge­biete des Robert Koch-Insti­tuts finden Sie hier:

Robert Koch Institut

Verdachts­fälle

Sollten Sie Symptome wie Fieber, Husten oder Atemnot entwi­ckeln und den Verdacht haben, dass Sie am Coro­na­virus erkrankt sein könnten, infor­mieren Sie bitte sofort die Perso­nal­stelle (siehe oben) oder ein Rekto­rats­mit­glied und bleiben vorerst zu Hause. In Absprache mit dem Gesund­heitsamt werden wir Sie dann bezüg­lich des weiteren Vorge­hens unterstützen.

Veran­stal­tungen

Auf Grund­lage der Empfeh­lungen des Robert Koch-Insti­tuts werden wir prüfen, ob oder welche Veran­stal­tungen gege­be­nen­falls abge­sagt werden müssen. Sollte das notwendig sein, werden wir Sie entspre­chend informieren.

Weiteres

Wir möchten Sie bitten, die allge­meinen Hygie­nehin­weise aktuell beson­ders zu beachten. Das Land­ratsamt Ostalb­kreis hat zudem eine Hotline einge­richtet, die Sie unter 07361 503‑1900 errei­chen. Bera­tung für Reise­rück­kehrer aus Südtirol bietet das Land­ratsamt unter 07361 503‑1901 an.