Mitarbeiter*in für das Inter­na­tional Office (m/​w/​d) in Vollzeit

Wir suchen zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt im Rahmen einer Mutter­schutz- und Eltern­zeit­ver­tre­tung eine/​n Mitarbeiter*in für das Inter­na­tional Office (m/​w/​d) in Vollzeit.

Die viel­sei­tigen Aufgaben umfassen:

  • Gestal­tung des Auslands­pro­gramms der Hoch­schule sowie Betreuung der Inco­ming- und Outgoing-Studie­renden mit allen bera­tenden und admi­nis­tra­tiven Aufgaben
  • Orga­ni­sa­tions- und Koor­di­na­ti­ons­auf­gaben für das Erasmus+ Programm und dessen Neuge­stal­tung ab 2021 (u.a. Imple­men­tie­rung des digi­talen Mobilitätsmanagements)
  • Koor­di­na­tion der jähr­li­chen Antrag­stel­lungen sowie die Koor­di­na­tion aller Förder­schienen (Auslands­se­mester, Auslands­prak­tikum und Personalmobilität)
  • Berichts­wesen, Stipen­di­en­aus­schrei­bungen und Auswahl­ver­fahren, Verwal­tung der Förder­mittel (u.a. PROMOS, STIBET I und II, DAAD-Preis)
  • Pflege von Kontakten zu Part­ner­uni­ver­si­täten, Vorbe­rei­tung und Neuab­schluss von Erasmus+ Verträgen
  • Mitwir­kung bei der Planung und Durch­füh­rung der jähr­li­chen Inter­na­tio­nalen Semi­nar­woche“ sowie Orga­ni­sa­tion regel­mä­ßiger Informationsveranstaltungen
  • Pflegen des natio­nalen und inter­na­tio­nalen Hochschulnetzwerks

Sie haben Ihr Hoch­schul­stu­dium, vorzugs­weise in den Sozial- oder Wirt­schafts­wis­sen­schaften, mit Erfolg abge­schlossen und verfügen über prak­ti­sche Erfah­rungen mit univer­si­tären Struk­turen im In- und Ausland. Idea­ler­weise können Sie bereits Kennt­nisse in der Koor­di­na­tion und Imple­men­tie­rung von Eras­mus­pro­jekten vorweisen. Hervor­ra­gende Englisch­kennt­nisse sowie gute Kennt­nisse in einer weiteren Fremd­sprache zeichnen Sie aus. Der Umgang mit den gängigen EDV-Programmen ist für Sie selbst­ver­ständ­lich. Eine hohe soziale und inter­kul­tu­relle Kompe­tenz sowie Enga­ge­ment, Flexi­bi­lität und Belast­bar­keit runden Ihr Profil ab.

Wir bieten Ihnen eine Anstel­lung mit viel­sei­tigen und verant­wor­tungs­vollen Tätig­keiten, befristet für die Dauer einer Eltern­zeit (voraus­sicht­lich 2 Jahre). Die Vergü­tung erfolgt je nach Vorliegen der persön­li­chen Voraus­set­zungen bis Entgelt­gruppe 11 TV‑L.

Wir fördern die Gleich­stel­lung von Frauen und Männern. Bei glei­cher Eignung werden schwer­be­hin­derte Personen bevor­zugt berücksichtigt. 

Ihre aussa­ge­kräf­tigen Bewer­bungs­un­ter­lagen richten Sie bitte bis zum 30.10.2020 an:

Hoch­schule für Gestal­tung Schwä­bisch Gmünd
Perso­nal­ab­tei­lung
Rektor-Klaus-Str. 100
73525 Schwä­bisch Gmünd

Für fach­liche Rück­fragen steht Ihnen Frau Nadine Stümpfig zur Verfügung.

 Nadine Stümpfig

Nadine Stümpfig

International Coordinator