Mitarbeiter*in für Grün­dungs­be­ra­tung, Kultur­ent­wick­lung und Netz­werk­aufbau (m/​w/​d) in Teil­zeit 50 v.H.

Die Hoch­schule für Gestal­tung Schwä­bisch Gmünd sucht im Rahmen der EXIST-Förde­rung Poten­tiale heben“ ab April 2020 eine/​n Mitarbeiter/​in für Grün­dungs­be­ra­tung, Kultur­ent­wick­lung und Netz­werk­aufbau (m/​w/​d) in Teil­zeit 50 v.H.

Ihre viel­sei­tigen Aufgaben umfassen:

  • Ermu­ti­gung und Bera­tung von Studie­renden in der Grün­dungs­phase, Coaching von Grün­dungs­teams, Einschät­zung und inno­va­tive Gestal­tung von Geschäftsmodellen
  • Aufbau und Durch­füh­rung des Wahl­pflicht­fachs Entre­pre­neur Education
  • Konzep­tion, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Work­shops und Vernet­zungs­for­maten für Studie­rende mit anderen Hoch­schulen und Grün­dungs­zen­tren, entspre­chende Evalua­tion und Analyse für das Berichtswesen
  • Aufbau eines Grün­dungs­öko­sys­tems mit Scouts, Coaches und Alumnis sowie Pflege der entspre­chenden Netzwerke
  • Redak­tio­nelle Betreuung der Print- und Online-Medien 

Idea­ler­weise verfügen Sie über: 

  • Ein erfolg­reich abge­schlos­senes Hoch­schul­stu­dium (Master bzw. Universitäts-Diplom)
  • Umfas­sende betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse und mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung im Umfeld des Produkt- oder Inno­va­ti­ons­ma­nage­ments (Start-up, Bera­tung, Indus­trie) idea­ler­weise mit Fokus auf Design, Internet-of-things oder Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Ein hohes Maß an Eigen­mo­ti­va­tion und ‑initia­tive, eine metho­disch-struk­tu­rierte Heran­ge­hens­weise mit Ergebnis- und Zielorientierung
  • Erfah­rung in Veran­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion und ‑evalua­tion und Mode­ra­tion hete­ro­gener Gruppen
  • Nach­ge­wie­sene Trainer‑, Coach- und/​oder Bera­ter­aus­bil­dung und ein Verständnis für syste­mi­sche Zusam­men­hänge und fundierte Kennt­nisse im Projektmanagement
  • Erfah­rung in der Gestal­tung und Beglei­tung von Inno­va­tions- und Trans­fer­pro­zessen, wissen­schaft­li­ches oder tech­ni­sches Verständnis sowie Forschungsaffinität
  • Sehr gute Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen

Wir bieten viel Gestal­tungs­spiel­raum in einem agilen, krea­tiven, kolle­gialen und leis­tungs­starken Team und viel­fäl­tige Möglich­keiten für persön­liche Weiter­bil­dung und Entwicklung.

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Verlän­ge­rung bei Projekt­ver­län­ge­rung. Im Inter­esse der beruf­li­chen Gleich­stel­lung sind Bewer­bungen von Frauen beson­ders erwünscht. Bei glei­cher Eignung werden schwer­be­hin­derte Personen bevor­zugt berück­sich­tigt. Die Vergü­tung erfolgt je nach Vorliegen der persön­li­chen Voraus­set­zungen bis Entgelt­gruppe 13 TV‑L.

Wir freuen uns über Ihre Bewer­bung mit aussa­ge­kräf­tigen Unter­lagen bis zum 06. März 2020 per Post an

Hoch­schule für Gestal­tung Schwä­bisch Gmünd
Rektor-Klaus-Str. 100
73525 Schwä­bisch Gmünd

oder per E‑Mail an:

Susanne Wötzel

Personalabteilung