Seite merken

IG Modul 1610 und 1620

Modulcode

1610, 1620

Modulname

Projekt Interaktionsgestaltung III+IV

Studiengang

Interaktionsgestaltung

Modulart

Wahlpflichtmodul

Studienform

Präsenzmodul

Moduldauer

1 Semester

Angebotshäufigkeit

Jedes Semester

Workload Präsenz

120 Stunden

Workload Selbststudium

360 Stunden

ECTS-Credits

16 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Jörg Beck

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

Die Studierenden verfügen über vertiefte Kenntnisse konzeptioneller, gestalterischer und technischer Aspekte für die Bearbeitung komplexer Interaktionserzeugnisse. Sie haben ein Verständnis für die Rolle der Interaktionsgestaltung im gesellschaftlichen Kontext entwickelt. Die Studierenden können den Umgang mit komplexen Bediensituationen im Heute und in zukünftigen Projektionen skizzieren, darstellen, erproben und bewerten. Sie haben die Fähigkeit zur eigenständigen Weiterentwicklung von Problemstellungen und deren Realisation unter Einbezug benachbarter Disziplinen und kontextueller Fragestellungen entwickelt.

Lehrinhalte

Interface Design behandelt die Gestaltung und Entwicklung erweiterter Mensch-Maschine Schnittstellen auf Software- und Hardware-Seite, die gegenseitige Implikation und ihre Einflussnahme auf das User Interface Design.
Application Design beschreibt die Definition von Funktionen und Funktionsumfang, von Einsatzfeldern und von Verhalten und Gestalt eines Software Produktes unter Berücksichtigung der Graphical User Interfaces / Corporate Design Vorgaben.
Interaktive Kommunikationssysteme befasst sich mit der Gestaltung und Entwicklung netzbasierter Services, Remote-Control-Dienste oder didaktischer Lern- und Lehrsysteme zur einfachen Vermittlung umfassender Wissensgebiete in definiertem Kontext (z. B. Ausstellung, Internet, Rauminstallation).
Invention Design skizziert, generiert und entwickelt neue Werkzeuge und Produkte an der Schnittstelle zwischen physischer und vernetzter Welt.

Lehrveranstaltungen im Modul

2 aus 4:
Interaktive Kommunikationssysteme 3 (4 SWS);
Interface Design 3 (4 SWS);
Application Design 3 (4 SWS);
Invention Design 3 (4 SWS);

Lehrende im Modul

1 aus 2:
Prof. Jörg Beck;
Prof. Jörg Beck;
1 aus 2:
Prof. Hans Krämer;
Prof. Hans Krämer;

Eingangvoraus-
setzungen

Modul 1510, Praktisches Studiensemester;

Lehr- und Lernformen

Vorlesung, Übung, betreute Projektarbeit mit eigenständigen Arbeitsphasen, Workshop

Leistungsnachweis

Projektarbeit

Unterrichtssprache

deutsch

Verwendbarkeit

Voraussetzung für das Modul 1710, Bachelorthesis IG;

Literaturempfehlungen

Daws, Brendan: Analog In, Digital Out: Brendan Dawes on Interaction Design. USA: New Riders, 2006.
Te'en, Dov/Carey, Jane M./Zhang, Ping: Human-Computer Interaction: Developing Effective Organizational Information Systems. Berlin: Wiley-VCH, 2006.
Spence, Robert: Information Visualization: Design for Interaction. USA: Prentice Hall, 2006.

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe S
    Studienberatung

    erfolgt durch die Studiengangsleiter oder die Assistenz. Alle weiteren Informationen sind erhältlich beim Studierenden-Sekretariat