Mitarbeiter*innen und Dozent*innen

Stel­len­aus­schrei­bungen

Alle Infor­ma­tionen über aktu­elle Stel­len­aus­schrei­bungen an der HfG. 

Stellenangebote

Mobi­lität

Dozie­renden und Mitarbeiter*innen ist es möglich über Erasmus+ an einem Austausch­pro­gramm teilzunehmen.

Erasmus+ Perso­nal­mo­bi­lität zu Lehrzwecken 

Das Programm Erasmus+ bietet die Möglich­keit, Gast­do­zen­turen an euro­päi­schen Part­ner­hoch­schulen, die eine gültige Erasmus Charta für Hoch­schulen (ECHE) besitzen, zu fördern. Gastdozent*innen sollen durch ihren Aufent­halt die euro­päi­sche Dimen­sion der Gast­hoch­schule stärken, deren Lehr­an­gebot ergänzen und ihr Fach­wissen Studie­renden vermit­teln, die nicht im Ausland studieren wollen oder können. 

Nach Möglich­keit sollte dabei die Entwick­lung gemein­samer Studi­en­pro­gramme der Part­ner­hoch­schulen ebenso wie der Austausch von Lehr­in­halten und ‑methoden eine Rolle spielen.

Lehr­auf­ent­halte dauern zwischen mindes­tens 2 Tagen und 60 Tagen (jeweils ohne Reise­zeiten). Das notwen­dige Unter­richts­pensum je Aufent­halt liegt bei acht Stunden für die erste Aufent­halts­woche oder einen kürzeren Aufent­halt.

Folgender Perso­nen­kreis kann geför­dert werden:

  • Professor*innen und Dozent*innen mit vertrag­li­chem Verhältnis zur Hochschule
  • Dozent*innen ohne Dotierung
  • Lehr­be­auf­trage mit Werkverträgen
  • Emeri­tierte Professor*innen und pensio­nierte Lehrende
  • Wissen­schaft­liche Mitarbeiter*innen
  • Unter­neh­mens­per­sonal

Erasmus Perso­nal­mo­bi­lität zu Fort- und Weiterbildungszwecken

Das Programm steht allen Beschäf­tigen einer Hoch­schule offen: vom Auszu­bil­denden bis zum Präsidenten.

Mögliche Akti­vi­täts­for­mate können sein:

  • Hospi­ta­tionen
  • Job Shado­wing
  • Studi­en­be­suche
  • Mitwir­kung an Curri­cula-Entwick­lung (Dozenten)
  • Teil­nahme an Work­shops und Seminaren
  • Teil­nahme an Sprachkursen
  • Teil­nahme an Staff weeks

Aktuell können auch Mobi­li­täten nach Israel geför­dert werden. Weitere Infor­ma­tionen sind auf den Seiten des DAAD zu finden. Gerne berät und unter­stützt auch das Inter­na­tional Office.

Nadine Stümpfig

International Coordinator