IOT Modul 5340

Modulcode

5340

Modulname

Theorien angrenzender Wissenschaften II

Studiengang

Internet der Dinge – Gestaltung vernetzter Systeme

Modulart

Pflichtmodul

Studienform

Präsenzmodul

Moduldauer

Ein Semester

Angebotshäufigkeit

Jedes Semester

Workload Präsenz

90 Stunden

Workload Selbststudium

150 Stunden

ECTS-Credits

08 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Dr. habil. Georg Kneer

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

Die Studierenden können die funktionsbezogene Rolle des Designs im unternehmerischen Gesamtzusammenhang analysieren. Sie evaluieren grundlegende Unternehmensziele, -strategien und -handlungsweisen. Sie erarbeiten gestalterische Problemlösungen unter Berücksichtigung grund- legender Wissensinhalte des Designmanagements. Die Studierenden er- kennen Wechselwirkungen zwischen sozialer und technischer Entwicklung und reflektieren gestalterische Innovationen unter einer spezifisch technik- soziologischen Perspektive. Sie besitzen ein breites Wissen über Fragen der technischen Handlungsträgerschaft und analysieren soziotechnische Kon- stellationen mit Hilfe eines breiten methodischen Instrumentariums. Die Studierenden kennen Grundbegriffe und basale Theoriemodelle der Kom- munikationswissenschaften und können kommunikative Prozesse und mediale Anwendungen mit Hilfe eines umfangreichen methodischen Instrumentariums eigenständig reflektieren und diskutieren.

Lehrinhalte

· Entstehungsgeschichte von Sprache, Schrift und Medien
· Macht und Grenzen von Bildern
· Gestalterischer Umgang mit Texten und Stilformen
· Die Rolle des Designs in Bezug auf den Unternehmenserfolg
· Unternehmensformen und Organisationsprinzipien
· Wirtschaftsbezogene Planung von Designprozessen
· Bedeutung von Invention und Innovation im unternehmerischen Kontext
· Sozialstrukturelle Aspekte von Nutzergruppen, insbesonde milieu- spezifische Ausprägungen von nutzungsrelevanten Interessen und Deutungsperspektiven
· Theorien und Konzepte zur Genese, Gestaltung und Steuerung sozio- technischer Systeme
· Phasenmodelle der Technikgenese und Zyklenmodelle technischen Wandels
· Technik als geronnene Arbeit, Ressource, Institution, Organerweiterung und semi-autonomer Akteur
· Basale Theoriemodelle der Kommunikator-, Aussagen-, Medien-, Rezipienten- und Wirkungsforschung
· Koevolution von Medien und Gesellschaft
· Das Neue der neuen Medien
· Moderne Öffentlichkeit in der Epoche der Digitalisierung

Lehrveranstaltungen im Modul

Kommunikationstheorie (2 SWS)
Projektmanagement (2 SWS)
Techniksoziologie (2 SWS)
Seminar-/Laborwoche (0 SWS)

Lehrende im Modul

Kommunikationstheorie: Prof. Dr. habil. Georg Kneer
Projektmanagement: Carmen Hartmann-Menzel
Techniksoziologie: Prof. Dr. habil. Georg Kneer
Seminar-/Laborwoche: je nach gewählter Lehrveranstaltung (N.N.)

Eingangvoraus-
setzungen

Modul 5140 Theorien angrenzender Wissenschaften I

Lehr- und Lernformen

Vorlesung, Seminar, Workshop, Übung

Leistungsnachweis

Hausarbeit, Klausur, Referat je nach Lehrveranstaltung

Unterrichtssprache

Deutsch

Verwendbarkeit

Kommunikationstheorie mit der HS Aalen
Projektmanagement mit der HS Aalen
Techniksoziologie mit der HS Aalen
Seminar-/Laborwoche mit der HS Aalen
(Module noch nicht identifiziert)

Literaturempfehlungen

· Best, Kathryn (2010): Grundlagen des Designmanagement.
· Borja de Mozota, Brigitte (2003): Design Management – Using Design to build Brand Value and Corporate Innovation.
· Braun-Thürmann, Holger (2005): Soziologie der Innovation.
· Degele, Nina (2002): Einführung in die Techniksoziologie.
· Flusser, Vilém (1998): Kommunikologie.
· Klook, Daniela/Spahr, Angela (2000): Medientheorien. Eine Einführung.
· Lagaay, Alice/Lauer, David (Hrsg.) (2004): Medientheorien. Eine phil- osophische Einführung.
· Weyer, Johannes (2008): Techniksoziologie: Genese, Gestaltung und Steuerung sozio-technischer Systeme.

Je nach Lehrveranstaltung unterschiedliche Studien- und Informations- materialien.

Export
Buchstabe S
Studierendensekretariat

Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Studium. Täglich geöffnet von 9 -12 Uhr, mittwochs auch von 14-15.30 Uhr. E-Mail-Adresse