Deckungsfähigkeit

Sind Kostenarten gegenseitig deckungsfähig, so können abweichend vom bewilligten Finanzplan zwischen den klassischen Kostenarten – i.d.R. Personal- und Sachkosten – Finanzmittel übertragen werden. Diese Übertragung ist mit den jeweiligen Projektträgern abzustimmen, sofern der Zuwendungsbescheid oder Nebenbestimmungen keine Angaben dazu machen. Bei BMBF-Projekten beispielsweise dürfen einzelne Finanzpositionen um max. 20 Prozent überschritten werden, wenn die Überschreitung durch entsprechende Einsparungen bei anderen ausgeglichen werden. So könnten beispielsweise max. 20 Prozent der Sachkosten in Personalkosten umgewandelt werden, sofern in der zweitgenannten Position Einsparungen in derselben Höhe möglich sind.

Export
Buchstabe V
Vorlesungsverzeichnis

Als Download unter www.hfg-gmuend.de abrufbar.