ErgoScope – Ergonomie und Usability von stereoskopischen Anzeigen

Stereomikroskope sind unentbehrliche Arbeitsmittel der Mikrochirurgie. Deren konventionelle Ausführung mit ständigem Einblick durch analoge Okulare verursachen problematische Arbeitsbedingungen. Ziel des Vorhabens ist es, Richtlinien und Bewertungsschemata für eine systemergonomische Gestaltung von Elementen mikrochirurgischer Arbeitsplätze zu entwickeln. Für zukünftige Arbeitssysteme der Mikrochirurgie, in denen digitale Operationsmikroskope mit stereoskopischen Bildanzeigeverfahren eingesetzt werden, sollen Prüfverfahren zur Bewertung der ergonomischen Qualität stereoskopischer Anzeigen entwickelt und validiert werden.

Projektleiter
Projektmitarbeiter

Auftraggeber
Laufzeit

Prof. Jürgen Held
Sven Rocker
Birte Saße
Carl Zeiss Meditec AG
Mai 2011 - Dezember 2012

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe R
    Rektor

    Er ist Vorsitzender des Rektorats mit Richtlinienkompetenz sowie des Senats und seiner Ausschüsse und er vertritt die Hochschule nach außen. Die Rektorwahl findet alle sechs Jahre statt.