PG Modul 3220

Modulcode

3220

Modulname

Grundlagen der Gestaltung II A

Studiengang

Produktgestaltung

Modulart

Pflichtmodul

Studienform

Präsenzmodul

Moduldauer

1 Semester

Angebotshäufigkeit

Jedes Semester

Workload Präsenz

75 Stunden

Workload Selbststudium

105 Stunden

ECTS-Credits

6 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Gabriele N. Reichert

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

Die Studierenden verfeinern grundlegende Gestaltungskriterien und -prinzipien und erweitern ihr methodisches Repertoire. Sie erwerben Kompetenzen zur Organisation von komplexeren Zeichenprozessen und Formbeziehungen, zur Prägnanz von Form, Flächen-, Kontrast- und Farbwirkung, Körperhaftigkeit und Tiefe. Sie verfügen über Kenntnisse von Begriffen, Modellen und Theorien zur Phänomenologie von Form, Farbe und Material in Fläche und Raum, können Visualisierungsmethoden gezielt einsetzen und die Schritte des Entwurfsprozesses beurteilen und vertreten.

Lehrinhalte

Anhand von nicht angewandten aber anwendungsorientierten Aufgaben werden gestalterische Prinzipien der Phänomenologie von Form, Farbe und Material untersucht. Die Beschränkung der Freiheitsgrade lenkt die Konzentration auf jeweils ganz bestimmte Aspekte der Gestaltung und bedingt eine relative Vergleichbarkeit der Ergebnisse. Dadurch findet eine intensive Auseinandersetzung mit gestalterischen Grundproblemen statt. Ziel ist die Entwicklung gestalterischer Sensibilität und Kompetenz aus der heraus der Einzelfall methodisch bearbeitet werden kann. Durch das gemeinsame Vergleichen und Begründen der Arbeiten im Plenum werden diskursive und analytische Fähigkeiten geschult und der Entwurfsprozess objektiviert.

Lehrveranstaltungen im Modul

2-dimensionales Gestalten 2 (5 SWS)

Lehrende im Modul

Prof. Gabriele N. Reichert

Eingangvoraus-
setzungen

2-dimensionales Gestalten 1

Lehr- und Lernformen

Seminar, Übungen, Vorlesungen

Leistungsnachweis

Begleitend erstellte Dokumentation, Modelle und Visualisierungen, Präsentation

Unterrichtssprache

deutsch

Verwendbarkeit

Literaturempfehlungen

Fischer, Ernst Peter: Die Wege der Farben – Von der Physik des Lichts über die Gene insGehirn. Konstanz: 1994
Götz, Veruschka: Schrift & Farbe am Bildschirm. Mainz: 2000
Küppers, Harald: Farbe – Ursprung, Systematik, Anwendung. München: 2005
Zwimpfer, Moritz: Licht und Farbe – Physik, Erscheinung, Wahrnehmung. Basel: 2012

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe W
    Wettbewerbe

    werden per Aushang, über das Intranet oder per E-Mailverteiler an die Studierenden verbreitet.