Eröffnungsfeier des Neubaus: Tag der offenen Tür


Am Freitag, den 5. Dezember feierte die Hochschule die Eröffnung ihres Neubaus. Hierzu lud die HfG zu einem Tag der offenen Tür ein, bei der die Öffentlichkeit die besonderen Funktionen der neuen Räume kennenlernen konnte. Aktionen gab es im Foto- und Videostudio, den Schnitträumen und dem Tonstudio. Ausgewählte Projekte der Hochschule wurden ebenfalls ausgestellt. Anschließend gab es einen Festakt mit 300 geladenen Gästen.

Den Festakt eröffnete die Rektorin Cristina Salerno. Es folgten Grußworte von Ministerialrat Dr. Hans Reiter (Leiter des Referats Hochschulen für angewandte Wissenschaften, MWK Baden-Württemberg), Landrat Klaus Pavel (Hochschulratsvorsitzender), Oberbürgermeister Richard Arnold, Dr. Christof Morawitz (Vorstandsvorsitzender Freundeskreis e.V.) sowie dem Investor Berndt-Ulrich Scholz (Vorstandsvorsitzender Scholz AG). Zwischen den Redebeiträgen präsentierte die Hochschule einen Kurzfilm sowie zahlreiche Musikvisualisierungsprojekte. Anschließend ließen die Gäste den Abend mit Buffet und Weihnachtspunsch-Bar ausklingen.

Das neue Gebäude der HfG liegt direkt gegenüber des Bahnhofs der Stadt Schwäbisch Gmünd. Auf der anderen Seite grenzen die neuen Räumlichkeiten an den Stadtgarten, durch den die Rems fließt. Der Neubau ist verbunden mit der sanierten "Alten Post", in der die HfG ebenfalls Räume nutzt. Knapp 2.000 qm mehr Raum stehen der HfG für Forschung und Lehre zur Verfügung.

Lageplan: Gebäude der HfG Schwäbisch Gmünd
Export
Buchstabe R
Rechenzentrum

Zentrale Einrichtung der Hochschule mit mehr als 70 Rechner-Arbeitsplätzen für die Studierenden mit modernster Hard- und Software-Ausstattung