Ludwig Kannicht

Ludwig Kannicht hat seit dem Wintersemester 2019/2020 eine Vertretungsprofessur im Studiengang Interaktionsgestaltung inne. Schwerpunkte sind User Centered Design, UX und Innovation. Als Co-Founder und Partner von Dark Horse GmbH arbeitet er für Marken wie DB, Audi, OTTO, Hugo Boss, Native Instruments, E.On oder Bosch. Seit 2016 ist er ehrenamtlich in der Strategie- und Kulturentwicklung von Non-Profits für die Schmid-Stiftung tätig. Er studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und der School of Design Thinking in Potsdam. Weiter war er als Gastdozent an der UdK Berlin, Universität Witten/ Herdecke und der Tec Monterrey (Mexiko) tätig und ist Co-Autor des Buches "Digital Innovation Playbook".