KG Modul 2330

Modulcode

2330

Modulname

Grundlagen Raum III

Studiengang

Kommunikationsgestaltung

Modulart

Pflichtmodul

Studienform

Präsenzmodul

Moduldauer

1 Semester

Angebotshäufigkeit

Jedes Semester

Workload Präsenz

60 Stunden

Workload Selbststudium

60 Stunden

ECTS-Credits

4 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Günther Biste

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

Die Studierenden haben Überblick über gestalterische Parameter
der Ausstellungsgestaltung und den interdisziplinären Charakter
von ­Ausstellungsprojekten.
Sie besitzen methodische Kenntnisse zur formalen Strukturierung ­
thematischer Inhalte und deren medienübergreifender Inszenierung.
Sie kennen szenografische Mittel der Ausstellungskonzeption und
­können Inhalte zielgruppenorientiert aufbereiten und methodisch ­
Vermittlungsebenen definieren und gliedern.
Vermittlung methodischer Kenntnisse zur medialen Inszenierung in
räumlichen Zusammenhängen. Überblick über Möglichkeiten und
Bedingungen gängiger Medienformate und -Installationen.

Lehrinhalte

Anhand von Analysen bestehender Ausstellungen
werden Basis­konzepte der Ausstellungsgestaltung erarbeitet:
Umgang mit Methoden der Szenografie, Licht, Exponat, Medieneinsatz,
Dramaturgie, Besucher­führung. Die Studierenden lernen medial
aufbereitete, interaktive ­Vermittlungsformen von Inhalten kennen.
Die gewonnenen Kenntnisse werden anhand von Übungsfolgen an
eigenen Gestaltungsvorhaben erprobt.
Umgang mit Typen der medialen Vermittlung im Raum (Projektion, Sound,
zeitbasierte Lichttechnik, touchbasierte Geräte und Schnittstellen, Tracking).
Die Studierenden lernen im Projektkontext Techniken und Parameter
der integrierten Medienplanung.

Lehrveranstaltungen im Modul

Ausstellungsgestaltung (2 SWS);
Medientechnologie / Planung (2 SWS);

Lehrende im Modul

Prof. Marc Guntow
Prof. Jens Döring

Eingangvoraus-
setzungen

Lehr- und Lernformen

Vorlesung, angeleitete Projektarbeit, Gruppenarbeit

Leistungsnachweis

Projekt, Teilprojekt, Präsentation, Dokumentation

Unterrichtssprache

deutsch/englisch

Verwendbarkeit

Literaturempfehlungen

Kilger, Müller-Kuhlmann (Hsg.): Szenografie in Ausstellungen und Museen IV: Raum und Körper - Körperraum. Kreativität und Raumschöpfung"
Klartext-Verlagsges., 2010
Natter, Fehr, Habsburg-Lothringen (Hsg.): Die Praxis der Ausstellung: Über museale Konzepte auf Zeit und auf Dauer. Transcript 2012

Export

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe V
    Vorlesungsbeginn

    Wintersemester: Anfang Oktober, Sommersemester: Mitte März.