SG Modul 4110

Modulcode

4110

Modulname

Gestaltung I

Studiengang

Strategische Gestaltung

Modulart

Pflicht

Studienform

Präsenz

Moduldauer

1 Semester

Angebotshäufigkeit

jedes Semester

Workload Präsenz

135 Stunden

Workload Selbststudium

225 Stunden

ECTS-Credits

12 ECTS-Credits

Modulverantwortlich

Prof. Hans Krämer

Email-Kontakt

E-Mail-Adresse

Qualifikationsziele

Die Studierenden sind als Gestalter in der Lage, strategische Möglichkeiten und Verfahrensweisen zur gezielten Entwicklung nachhaltiger Innovationen in kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenhängen zu erkennen und anzuwenden. Sie verfügen über einen erweiterten Gestaltungsraum durch das Kennenlernen des strategischen Methodenkanons. Sie setzen sich mit den Vermittlungs- und Erfolgspotenzialen von Design auseinander und können die Einflussfaktoren der strategischen Analyse auf die Ideations-, Wissensvermittlungs- und Produktentwicklungsprozesse bestimmen. Die Studierenden erkennen das komplexe Zusammenwirken von Unternehmensstrategien, Nutzerbedürfnissen, technologischer Innovation und kulturellen sowie gesellschaftlichen Entwicklungen und übertragen diese in Gestaltungsprozesse.

Die Studierenden haben Visual Thinking als ganzheitlich-systemisches Denken kennengelernt. Sie haben gelernt, mit Grundlagen der Systemanalyse und Kognitionswissenschaft mentale Modelle als visuelle Denkwerkzeuge zu begreifen und Skizzen- und Darstellungstechniken zur Analyse und Veranschaulichung von komplexen Strukturen und Prozessen anzuwenden.

Lehrinhalte

Die Studierenden erarbeiten sich im strategischen Gestaltungsprojekt exemplarisch Parameter und Instrumente der Umfeld- und Makroumweltanalyse. In Gruppen erarbeiten sie qualitative Problemstrukturierungs- und quantitative Problemlösungsmethoden und Prinzipien der Selbstorganisation im Team: Design Thinking, User Experience Map, Persona, Szenarios. Am eigenen Gestaltungsvorhaben erproben sie die nutzerorientierte Designentwicklung an der Schnittstelle von Raum-, Produkt-, Prozess- und Kommunikatiosgestaltung. Die Studierenden evaluieren und verfeinern die eigenen Ansätze unter Anwendung iterativer und agiler Methoden: Minimal Viable Product, Prototyp, Mockup.

Die Lehrveranstaltung Visual Thinking unterstützt das strategische Gestaltungsprojekt inhaltlich und strukturell. Studierende sind in der Lage Inhalte unterschiedlicher Anwendungsbereiche zu analysieren, inhaltlich zu strukturieren und mit den Methoden der visuellen Darstellung aufzubereiten und kommunizierbar zu machen. Hierzu gehören beispielsweise folgende Methoden:

· Kognitive Prozesse bei der Generierung und Rezeption von Visualisierungsmodellen und der daraus ableitbaren Bewertungsparameter
· Methoden der Analyse von komplexen Zusammenhängen und Prozessen sowie Methoden der Reduktion von Komplexität
· Erweitern und Vertiefen des Repertoires von Zeichen- und Darstellungstechniken

Lehrveranstaltungen im Modul

Pflichtlehrveranstaltungen
· Strategisches Gestaltungsprojekt: Methoden und Prozesse (5 SWS)
· Visual Thinking (2 SWS)

Wahlpflichtlehrveranstaltungen Gestaltung
· Mediale Raumgestaltung (2 SWS)
· Simulation (2 SWS)

Sowie weitere, wechselnde Lehrveranstaltungen im Wahlpflichtbereich Gestaltung.

Lehrende im Modul

Pflichtlehrveranstaltungen
· Strategisches Gestaltungsprojekt (Prof. Marc Guntow, Prof. Hans Krämer)
· Visual Thinking (Prof. Günther Biste)

Wahlpflichtlehrveranstaltungen Gestaltung
· Mediale Raumgestaltung (Prof. Jens Döring)
· Simulation (Prof. Gerhard Reichert)

Sowie weitere Lehrbeauftragte mit wechselnden Lehrveranstaltungen im Wahlpflichtbereich Gestaltung.

Eingangvoraus-
setzungen

keine

Lehr- und Lernformen

Seminar, Projektarbeit

Leistungsnachweis

Projektarbeit/Präsentation/Dokumentation/Referat je nach Lehrveranstaltung

Unterrichtssprache

deutsch

Verwendbarkeit

nur für diesen Studiengang

Literaturempfehlungen

· Böhringer, J. u.a. (2004): Projekte zur Mediengestaltung, Berlin.
· Gillesie, Brian (2002): Strategic Design Management and the Role of Consulting, Research Report, Arlington.
· Herrmann, Christioph/Günter Moeller (2004): Strategic Design Planning. The future of brand management. URL: http://www.brandchannel.com
· Livotov, Pavel/Vladimir Petrov (2002): Innovationsmethodologie TRIZ, Hannover.
· Tekes (National Technology Agency Finland) (2005): Modeling the Strategic Impacts of Design in Businesses. URL: http://www.muova.fi

Je nach Lehrveranstaltung unterschiedliche Studien- und Informationsmaterialien.

Export
Buchstabe E
Erstsemesterparty

Willkommensparty, wird traditionell von Studierenden der Erstsemester ausgerichtet.