• Aktuell
  • Nachrichten
  • 23.04.2019 HfG Studenten gewinnen mit Stadtplan...

HfG Studenten gewinnen mit Stadtplanungs-Software den Hochschulpreis 2018


Die Abschlussarbeit „PACIAN – The Parametric City Analysis Toolbox for Urban Development“ von Paul Käppler, Maik Groß und Yannik Peschke aus dem Studiengang Interaktionsgestaltung ist am 28. Januar 2019 mit dem Hochschulpreis der Sparkassenstiftung Ostalb 2018 ausgezeichnet worden.

Äthiopien steht vor dem Problem einer schnell wachsenden Bevölkerung. Folglich steigt die Nachfrage nach Wohnraum, Infrastruktur und Gewerbeflächen. In kürzester Zeit wachsen Dörfer zu Städten. Da Äthiopien enorme kulturelle und geographische Unterschiede in den einzelnen Regionen aufweist, müssen für jedes einzelne Dorf eine individuelle Lösung erarbeiten. Das kostet Zeit. Das Ziel ist, die Erstellung von Stadtkonzepten deutlich zu beschleunigen und die eingesparte Zeit für die Bewertung und Anpassung dieser Stadtkonzepte zu nutzen. Stadtplaner bekommen mit der PACIAN Software ein Werkzeug, das es ihnen ermöglicht ihre Arbeit nachvollziehbar zu bewerten und zu vermitteln. In die Recherchen für die Abschlussarbeit wurden Experten aus Weimar und Addis Abeba und auch tatsächlich Betroffene der Urbanisierung mit einbezogen. Die Abschlussarbeit ist Teil einer internationalen Forschungskooperation mit der Bauhaus Universität Weimar, des Ethiopian Institute of Architecture, Building Construction and City Development, dem Emerging City Lab Addis Abeba und der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Das Projekt wird nicht als Entwicklungsprojekt verstanden. Das ausgezeichnete Softwarekonzept lässt sich mit entsprechenden Änderungen auch auf andere Sachgebiete im heimischen Kontext übertragen, wie etwa die Energiewende.

Die Arbeit wurde betreut von Prof. Marc Guntow und Prof. Michael Schuster.

Nähere Informationen zu diesem Projekt finden sie unter: https://ig.hfg-gmuend.de/projects/pacian-the-parametric-city-analysis-toolbox-for-urban-development

Buchstabe V
VS

Verfasste Studierendenschaft: Offizielle Interessenvertretung der Studierenden. Kümmert sich um alle studentischen Belange sowie um die Zusammenarbeit der Studierenden mit Dozentinnen und Dozenten. Von den acht Mitgliedern haben vier einen Sitz im S[…]