Welcome week an der HfG Schwä­bisch Gmünd

Studierende bei der internationalen Welcome week
Studie­rende bei der inter­na­tio­nalen Welcome week (Bild: Nadine Stümpfig)

Insge­samt 18 Studenten aus zehn Ländern werden diese Woche mit der welcome week“ an der HfG will­kommen geheißen. Sie kommen unter anderem aus Irland, Schweden, Costa Rica, Israel oder aus Südkorea. Ein Land ist dieses Semester neu vertreten: Zwei Studenten kommen aus Indien an die HfG, um hier ihr Auslands­se­mester zu absol­vieren. In der ersten Woche erhalten die Auslands­stu­die­renden neben Führungen durch die Hoch­schule und die Stadt Schwä­bisch Gmünd auch einen Inten­siv­kurs Deutsch mit dem entspre­chenden Alltags- und Design­vo­ka­bular. Am Wochen­ende steht tradi­tio­nell ein Ausflug nach Stutt­gart an und die Studie­renden können das Cann­statter Volks­fest besuchen.

Nicht nur euro­päi­sche Austausch­stu­die­rende werden durch das Förder­pro­gramm Erasmus“, welches im vergan­genen Jahr sein 30-jähriges Bestehen feierte, unter­stützt. Seit 2017 werden Studie­rende aus Israel während ihres Austausch­se­mes­ters an der HfG finan­ziell geför­dert, was die Bezie­hungen zu den beiden Part­ner­hoch­schulen der HfG in Jeru­salem und Holon, nahe Tel Aviv, weiter stärken und inten­si­vieren soll.

Das könnte dich auch interessieren