Girls’ Day Mädchenzukunftstag

IMG 4083

Gestal­tung und Design findest du span­nend? Beim Girl­s’Day an der Hoch­schule für Gestal­tung in Schwä­bisch Gmünd kannst du einen Tag lang die drei Studi­en­gänge Produkt­ge­stal­tung, Inter­ak­ti­ons­ge­stal­tung und Internet der Dinge kennen.

Alle Produkte, die uns umgeben waren einst Ideen, Entwürfe oder Konzepte. Farbe, Form, Größe, Technik, Funk­tion und Mate­rial – das alles bestimmt, ob und wie wir ein Produkt gebrau­chen können. Produktgestalter*innen entwi­ckeln diese Produkte.

Auch Touch­screens auf Laptop, Smart­phone und Co. brau­chen ein anspre­chendes Design, damit man mit Websites, Apps und digi­taler Bedie­nung auch gut zurecht kommt. Darum kümmern sich Interaktionsgestalter*innen.

Wenn der Kühl­schrank dem Smart­phone meldet, dass keine Milch mehr da ist und das Smart­phone die Heizung ein- und ausschaltet, dann ist das schon bald Realität. Was es bei der Gestal­tung und Program­mie­rung zu beachten gibt, wenn Geräte mitein­ander kommu­ni­zieren und das Smart­phone immer mehr zur Schalt­zen­trale unseres Lebens wird, das erfährst du beim Schnup­per­stu­dium Internet der Dinge“.

Vormit­tags geben Lehrende und Studie­rende Einblicke in den Studi­en­alltag. Nach­mit­tags lernst du in einem Work­shop die Grund­lagen deines Wunsch­stu­di­en­gangs kennen.

Weitere Infor­ma­tionen und Anmel­dung unter girlsday.de

IMG 4328

Bei Fragen

 Selina Grunicke

Selina Grunicke

Kommunikation und Gestaltung
Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte