goHfG Vortrag | Über­blick über Finan­zie­rungs­themen in der Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft“ mit Stephanie Hock

Zu Kalender hinzufügen

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es bei einer Unternehmensgründung in der Kultur- und Kreativwirtschaft? Frau Stephanie Hock gibt euch am 25. Mai 2022 von 18:30 – 20:00 Uhr einen Überblick zu den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten in der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Über Stephanie Hock

Stephanie Hock ist studierte Kultur­wis­sen­schaft­lerin mit Schwer­punkt Betriebs­wirt­schafts­lehre. Seit 2017 berät Sie für die MFG Baden-Würt­tem­berg Kultur- und Krea­tiv­schaf­fende in wirt­schaft­li­chen Fragen und Verwal­tungen bei der Entwick­lung von Förder­maß­nahmen. Zuvor verant­wor­tete Sie u.a. das Marke­ting des ZKM I Zentrum für Kunst und Medien und leitete beim Kompe­tenz­zen­trum Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft des Bundes das Regio­nal­büro Hessen, Rhein­land-Pfalz und Saar­land. Von 2015 – 2016 baute Sie das Baye­ri­sche Zentrum für Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft mit auf, insbe­son­dere den Bereich Inter­na­tio­na­li­sie­rung. Stephanie Hock ist seit 2019 Spre­cherin der Landes­gruppe Baden-Würt­tem­berg der Kultur­po­li­ti­schen Gesell­schaft e.V.

Mehr zu Stephanie Hock auf der MfG Website erfahren

Refe­rentin

 Stephanie Hock

Stephanie Hock

Projektleiterin Unternehmensentwicklung
MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Anmel­dung

Für die Anmeldung zu unseren Veranstaltung brauchen wir noch einige persönliche Daten. Die Zugangsdaten für virtuelle Verantstaltungen senden wir kurz vorher zu.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung der Hochschule für Gestaltung.
Meine Angaben und personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Organisation meiner Veranstaltungsteilnahme, zum Versand von Informationen bezüglich der Gründungsoffensive goHfG, zur Vernetzung mit anderen Scouts (falls gewünscht), zur Terminvereinbarung mit Studierenden (falls gewünscht), und in anonymisierter Form für statistische Zwecke und für die Evaluation des Projekts goHfG erhoben, gespeichert und genutzt. Die Daten werden in einer Datenbank unter Beachtung der datenschutzrechtlichen und datensicherheitstechnischen Erfordernisse gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form dem Bundeswirtschaftsministerium für den Verwendungsnachweis der Fördermittel und in Form einer statistischen Auswertung zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung und Weitergabe der gespeicherten Daten an sonstige Dritte erfolgt ausdrücklich nicht.