Digital Gender Gap und soziales Kapital in der digi­talen Gründungswelt

Anmeldung Zu Kalender hinzufügen

Im Rahmen der Veranstaltung „Digital Gender Gap und soziales Kapital in der digitalen Gründungswelt“ stellt die Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg in Kooperation mit goHfG Frauen als Gründungsvorbilder in der IT und der digitalen Welt vor und zeigt die Bedeutung von digitalen Kompetenzen für Existenzgründerinnen und sozialem Kapital insbes. für Gründerinnen in der digitalen Welt auf. Zu Gast sind Lisa Duchscherer (Gründerin und GF Naked Minds GmbH), Dr. Natalia Gorynia-Pfeffer (RWK Kompetenzzentrum, Projekt Global Entrepreneurship Monitor) und Sandra Jörg (Gründerin und GF Blackpin GmbH).

Details

Im Mittel­punkt der Veran­stal­tung stehen folgende Fragen:

  • Wie kann der Weg in die Selb­stän­dig­keit in der digi­ta­li­sierten Welt gelingen?
  • Welche digi­talen Kompe­tenzen brauche ich als Grün­derin, um in der digi­talen Welt zu gründen?
  • Welche Bedeu­tung hat der Digital Gender Gap dabei für die Exis­tenz­grün­dungen von Frauen?
  • Wie können Frauen soziales Kapital aufbauen und für ihre Unter­neh­mens­grün­dung und unter­neh­me­ri­sche Ziele nutzen?
  • Was können Gesell­schaft und Unter­nehmen tun, damit mehr Frauen im IT-Bereich beruf­lich Fuß fassen und – als Ange­stellte – länger im Unter­nehmen verbleiben?

Impuls­vor­träge aus Forschung & Unternehmen

Dr. Natalia Gorynia-Pfeffer, RKW Kompe­tenz­zen­trum: Digital Gender Gap: was heißt das für die Grün­de­rinnen? Global Entre­pre­neurship Monitor“

Lisa Duch­scherer, Grün­derin und Geschäfts­füh­rerin der Naked Minds GmbH: Kontakte sind mein Kapital: Wie soziale Bezie­hungen unter­neh­me­ri­sche Ziele möglich machen“

Diskus­si­ons­runde

Gemeinsam mit Sandra Jörg (Grün­derin und GF Blackpin in Aalen) werden die Refe­ren­tinnen in einer Gesprächs­runde den Themen­kom­plex Soziales Kapital”, digi­tale Grün­de­rin­nen­kom­pe­tenzen und Unter­neh­mens­kultur in der IT-Branche vertiefen: Wie kann soziales Kapital aufge­baut und genutzt werden? Welche Kompe­tenzen brauche ich, um in der digi­talen Welt zu gründen? Was muss sich in Gesell­schaft und in Unter­nehmen verän­dern, damit mehr Frauen in der IT-Branche beruf­lich Fuß fassen und – als Ange­stellte – länger im Unter­nehmen verbleiben?

Die Refe­ren­tinnen


Lisa Duch­scherer (ab September Bittighofer):

  • Grün­derin und GF von Naked Minds, einem Expert:innennetzwerk rund um Trans­for­ma­tion und Digi­ta­li­sie­rung, welches Menschen zusam­men­bringt, um Ideen, Projekte und Unter­nehmen wachsen zu lassen.
  • Erfah­rungen: Mittel­stands­be­ra­tung, Auto­mo­bil­in­dus­trie und Venture Capital von Berlin über London bis New York.
  • Lisa Duch­scherer hat in den ersten zehm Jahren ihrer Karriere viel Konzern­er­fah­rung gesam­melt, den Fokus auf Sales und Marke­ting gesetzt und immer span­nende Digi­ta­li­sie­rungs­themen begleitet.
  • Seit 2019 ist München ihre Heimat und dort ihr Expert:innennetzwerk Naked Minds gegründet.
  • Lisa Duch­scherer promo­viert an der Heriot-Watt Univer­sity in Edin­burgh zum Thema Female Entre­pre­neurship & Social Capital

Dr. Natalia Gorynia-Pfeffer:

  • Dr. Natalia Gorynia-Pfeffer ist Refe­rentin im RKW Kompe­tenz­zen­trum und dort zuständig für das Projekt Global Entre­pre­neurship Monitor.
  • Das RKW Kompe­tenz­zen­trum ist ein gemein­nüt­ziger und neutraler Impuls- und Ratgeber für den deut­schen Mittel­stand. Das Angebot richtet sich an Menschen, die ihr etabliertes Unter­nehmen weiter­ent­wi­ckeln ebenso wie an jene, die mit eigenen Ideen und Tatkraft ein neues Unter­nehmen aufbauen wollen. Ziel ist es, die Wett­be­werbs­fä­hig­keit und die Digi­ta­li­sie­rung im Mittel­stand zu stei­gern und zu fördern. Das RKW Kompe­tenz­zen­trum wird aufgrund eines Beschlusses des Deut­schen Bundes­tages vom Bundes­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Energie gefördert.
  • Der Global Entre­pre­neurship Monitor ist welt­weit die einzige Daten­quelle, die einen räum­li­chen und zeit­li­chen Vergleich der Grün­dungs­quoten vieler Länder in allen Konti­nenten ermög­licht. Seit 1999 werden in über 50 Ländern jähr­lich Daten zur Grün­dungs­ak­ti­vität und Grün­dungs­ein­stel­lung erhoben. Im Rahmen des Global Entre­pre­neurship Moni­tors werden Grün­dungen in Deutsch­land durch das RKW Kompe­tenz­zen­trum in Koope­ra­tion mit der Leibniz Univer­sität Hannover untersucht.

Sandra Jörg

  • Grün­derin und GF von Blackpin
  • Stra­te­gi­sche Busi­ness Consul­tant, Digi­tale Product­de­ve­lo­perin, Marke­ting­spe­zia­listin. Lebte 10 Jahre in der High­tech Metro­pole Berlin + anschlie­ßend 7 Jahre in Tel Aviv. Gewann über 20 natio­nale und inter­na­tio­nale Awards. Entwi­ckelte über 60 Commu­nities und digi­tale Produkte.
  • Das Aalener Start-up Unter­nehmen BLACKPIN wurde im November 2016 von Sandra Jörg gegründet mit der Inten­tion, den sichersten Busi­ness-Messenger auf den Markt zu bringen.
  • BLACKPIN ist eine mobile Busi­ness App für agiles, orts- und zeit­un­ab­hän­giges Arbeiten. Sie ermög­licht sicheres Team­wor­king in einem absolut verschlüs­selten und geschlos­senen System. BLACKPIN bietet als Basis alle Stan­dard-Funk­tio­na­li­täten eines klas­si­schen Commu­nity Messen­gers wie z. B. One2One Chats und Multi­user Chats. Es können Sprach­nach­richten versendet und Dateien (Bilder, Doku­mente, Links, Videos, Sounds) ausge­tauscht werden u.v.m.

Anmel­dung

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich. Anmel­de­schluss: 30.09.2021

Kooperationspartner*innen

Die Veran­stal­tung Digital Gender Gap und soziales Kapital in der digi­talen Grün­dungs­welt“ findet in Koope­ra­tion mit der Kontakt­stelle Frau und Beruf Ostwürttemberg.

Hinter­grund
Die Veran­stal­tung findet im Rahmen der Reihe Frauen und IT“ der Kontakt­stelle Frau und Beruf Ostwürt­tem­berg – Ostalb­kreis sowie im Rahmen des Jahres­themas der Kontakt­stellen Frau und Beruf Let’s go digit@l!“ statt.

Zusatz­in­for­ma­tion / Filmhinweis
Im Rahmen der Reihe Frauen und IT entstand Anfang des Jahres in der Kontakt­stelle Frau und Beruf Ostwürt­tem­berg – Ostalb­kreis der Film Wir sind IT-Frauen“, der IT-Frauen aus dem Ostalb­kreis zeigt. Eine der Prot­ago­nis­tinnen ist Sandra Jörg von BLACKPIN. Schauen Sie gerne rein: https://www.frau-beruf.info/mediathek/video/

Mehr erfahren