goHfG Vortrag |​„Crowd­fun­ding: Alter­na­tive Finan­zie­rung für Start-ups“ mit Nisha Di Giorgio & Max Hartmann

In diesem goHfG Vortrag stellt Nisha Di Giorgio Crowd­fun­ding als Alter­na­tive zu den bekannten Finan­zie­rungs­me­thoden vor. Am Beispiel der Loggos von Max Hartmann, HfG-Alumnus & Gründer, besprechen wir die verschiedenen Phasen einer Crowdfunding-Kampagne.

Referent*innen

Nisha Di Giorgio ist Crow­d­­fun­­­ding-Enthu­­si­astin und Grün­derin von HALLO­CROWD­FUN­DING und im süddeut­schen Raum die Anlauf­stelle, wenn es um das Thema Crowd­fun­ding geht. Mit ihrem Unter­nehmen HALLO­CROWD­FUN­DING bietet sie neben Einzel­coa­chings auch Work­shops und Vorträge an. Außerdem ist sie als Start-up Coach im Gene­rator Startup Center der Hoch­schule der Medien tätig.

Der junge Stutt­garter Produkt­de­si­gner & HfG-Alumnus Max Hart­mann hat ein nach­hal­tiges Holz­spiel­zeug zur Markt­reife gebracht: die Loggos. Das so einfache wie geniale Balan­ce­spiel besteht aus zylin­dri­schen Bauklötzen, deren unter­schied­lich abge­schrägte Stapel­flä­chen mit einer rutsch­festen Folie versehen, endlose Gestal­tungs­mög­lich­keiten eröffnen. Für den Markt­start setzt er auf eine Crowd­fun­ding-Kamapgne auf Kick­starter, die er mit uns Revue passieren lassen wird.

Nisha Di Giorgio

Nisha Di Giorgio

Gründerin hallocrowdfunding

 Max Hartmann

Max Hartmann

Gründer IDA_make.play

Anmel­dung

Um Sie für unsere Veranstaltung anmelden zu können und Ihnen Zugangsdaten für die Teilnahme zuzusenden, benötigen wir bitte ein paar persönliche Angaben von Ihnen.

Klicken Sie anschließend auf "Jetzt anmelden", um Ihre Anmeldung zur Veranstaltung abzusenden.

Vielen Dank!

Meine Angaben und personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Organisation meiner Veranstaltungsteilnahme und in anonymisierter Form für statistische Zwecke und für die Evaluation des Projekts goHfG erhoben, gespeichert und genutzt. Die Daten werden in einer Datenbank unter Beachtung der datenschutzrechtlichen und datensicherheitstechnischen Erfordernisse gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form dem Bundeswirtschaftsministerium für den Verwendungsnachweis der Fördermittel und in Form einer statistischen Auswertung zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung und Weitergabe der gespeicherten Daten an sonstige Dritte erfolgt ausdrücklich nicht.
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Bild-/Tonmaterial (Fotos/Videoaufnahmen), welches, ich für diesen Zweck zusende, oder auch im Rahmen von goHfG Veranstaltungen erstellt wird, für die Information über goHfG Maßnahmen auf der goHfG Webseite und/oder zur Weitergabe an die Medien/Presse veröffentlicht wird. Hinweis: Bei Veranstaltungen kann es sein, dass Sie Teil von Gruppenaufnahmen sind, als Beiwerk auf Aufnahmen zu sehen sind oder anderweitig (nicht im Fokus/Vordergrund stehend) aufgenommen werden. Diese Aufnahmen verarbeiten wir nicht auf Grundlage Ihrer Einwilligung, sondern im Rahmen unseres öffentlichen Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 DSGVO i. V. m. § 4 LDSG. Sie können uns im Vorfeld oder den/die Fotografen/Fotografin auf der Veranstaltung aber gerne ansprechen, falls Sie generell nicht wünschen aufgenommen zu werden. Wir werden dann versuchen Sie möglichst nicht aufzunehmen.
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung der Hochschule für Gestaltung (https://www.hfg-gmuend.de/datenschutz).