goScou­ting während der Semesterausstellung

Zu Kalender hinzufügen

Expert*innen aus Hochschule, Wirtschaft und dem goHfG-Netzwerk scouten studentische Teams und Projekte mit Potential während der Semsterausstellung und vergeben goCards zur Teilnahme an den goHfG-Workshops.

Grün­dungs­po­ten­ziale gesucht!

Poten­ziale erkennen und inno­va­tive Grün­dungs­ideen fördern: Dieser Aufgabe stellt sich das goHfG-Team bei der digi­talen Semes­ter­aus­stel­lung zum Sommer­se­mester. Expert*innen aus Wirt­schaft und dem Partner*innennetzwerk der Hoch­schule begut­ach­ten Projekte und Abschluss­ar­beiten von Studie­renden online.

Die Aufgabe dieser so genannten Scouts ist es, beson­ders erfolg­ver­spre­chende Projekte und moti­vierte Teams zu iden­ti­fi­zieren. Ist das Scou­­­ting­-Team von der Moti­va­tion der Studie­renden und dem Poten­tial des Projekts über­zeugt, können die Scouts den Projekt­ver­ant­wort­li­chen eine​„goCard“ über­reichen. Mit dieser​„goCard“ können die ausge­wählten Studie­renden an den goWork­shops zu Beginn des kommenden Semes­ters teil­nehmen, um ihr Projekt bzw. ihr Geschäfts­mo­dell gezielt weiterzuentwickeln.

Mehr über das goScouting erfahren