Seite merken

Emotion gestalten - Masterprojekt jetzt als Buch erhältlich


Ein Blick ins Buch - "Emotion gestalten: Methodik und Strategie für Designer", Birkhäuser Verlag 2014 (Foto: hoch-e.com)

Sowohl mit der Möglichkeit, Einfluss auf Emotionen in Kommunikationsprozessen zu nehmen, als auch mit der Konzeption geeigneter Analyse- und Steuerinstrumente haben sich Mareike Roth und Oliver Saiz in ihrer Masterarbeit beschäftigt. Daraus hervorgegangen ist einerseits die Gründung ihres Designbüros hochE und nun auch das Buch „Emotion gestalten“, das im Birkhäuser Verlag erschienen ist.

Ohne Emotion ist Kommunikation so gut wie unmöglich. Vor allem im Bereich der Unternehmens-, Marken- und Produktkommunikation kommt es darauf an, die "richtigen" Emotionen zu transportieren. Die komplexe Frage, wie man gezielt Emotionen kommunizieren kann, geht das Buch "Emotion gestalten" von Mareike Roth und Oliver Saiz an.

Dabei bauen sie das theoretische Gerüst ihrer Argumentation aus aktuellen Forschungsergebnissen der Neurowissenschaften und der Psychologie sowie der Designforschung. Die Theorie wird ergänzt durch praktische Anleitungen, bei denen die grundlegenden Komponenten der Gestaltung – Form, Farbe, Material – mit Hilfe der Tools „Emotion Grid“ und „Design Elements“ in einen praxisnahen Bezug gesetzt werden. Mit den Analyse- und Steuerungsinstrumenten wird das Buch zu einem wichtigen Begleiter für Designer aller Richtungen.

Mareike Roth und Oliver Saiz, die nach ihrem Masterabschluss im Studiengang Product Planning und Design an der HfG heute nicht nur als Lehrbeauftragte an der Hochschule tätig sind, sondern auch erfolgreich ihr Designbüro hochE mit Sitz in Nürnberg betreiben, haben nicht nur den inhaltichen Input für das Buch geliefert. Als Gestalter sind sie natürlich auch für das Layout, die Covergestaltung sowie die Gestaltung sämtlicher Graphiken verantwortlich.

Hier geht es zum Buch beim Birkhäuser Verlag.

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe F
    Format

    ist nicht nur der Titel, sondern Format hat auch das preisgekrönte Magazin der Studierenden der HfG Schwäbisch Gmünd. Die Ausgaben erscheinen im Semesterrhythmus und nehmen sich jeweils ein Kernthema vor.