Innerhalb Europa

Sie haben mit dem ERASMUS+-Programm die Möglichkeit in einem anderen europäischen Land – das sind die 28 Mitgliedsstaaten der EU sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und die Türkei – zu studieren. Frühestens nach Abschluss des ersten Studienjahres können Studierende an einer ausländischen Partnerhochschule gefördert werden.

Die Leistungen:
· Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten zwischen 300 und 420 Euro pro Monat
· Befreiung von Studiengebühren an der Partnerhochschule
· Unterstützung bei der Vorbereitung des Aufenthalts
· akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen.

Wer erfolgreich im Ausland studieren möchte, sollte sich sprachlich gut vorbereiten. Das ERASMUS-Programm hat einen Online Language Support eingeführt.

Export
Buchstabe A
Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

kümmern sich im Rahmen des Auftrags der Hochschule um Aufgaben aus Lehre und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung. Sie sind entweder Studiengängen oder besonderen Tätigkeitsbereichen zugeordnet wie beispielsweise dem Qualitätsmanagement.