• Aktuell
  • Nachrichten
  • 07.06.2019 HfG-Studentin Anna-Lena Gölz gewinn...

HfG-Studentin Anna-Lena Gölz gewinnt VDID New Comers' Award 2019


Foto: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
Preisverleihung VDID Newcomers' Award 2019 am 24. Mai auf der interzum in Köln

Die Jury hat aus 198 Bewerbungen junger Designerinnen und Designern von 30 Hochschulen vier gleichwertige Hauptpreise ausgewählt. Anna-Lena Gölz war mit ihrer mobilen Dialysemaschine pure erfolgreich.

In Deutschland leiden rund 80.000 Menschen an einer stark eingeschränkten Nierenfunktion. Der Großteil dieser Patienten wird mit der sogenannten Hämodialyse behandelt. „Gibt es eine Möglichkeit, die stationäre Hämodialyse flexibler und mobiler zu gestalten, um sie individuell in das Leben des Patienten zu integrieren?“ Unter dieser Leitfrage wurde „pure“ als mobile Dialysemaschine entwickelt. Der Patient kann die Behandlung selbstbestimmt und eigenverantwortlich durchführen. Die Dialysemaschine wird mit Hilfe eines ergonomischen Tragesystems direkt am Körper getragen und erlaubt dem Nutzer größtmögliche Bewegungsfreiheit.

Aus der Jurybegründung: Der Entwurf trägt wesentlich zur Erhöhung der Lebensqualität bei. Die eingesparte Zeit im Krankenhaus von dreimal wöchentlich fünf Stunden und die Unabhängigkeit vom Standort bedeuten für die Patienten einen ungeheuren Zugewinn an persönlicher Freiheit.

HfG Schwäbisch Gmünd
Bachelorarbeit 2018/2019
Betreuung: Prof. Dr. habil. Jürgen Held,
Prof. Matthias Held
Unterstützung: KfH Nierenzentrum, Erlangen

E-Mail: E-Mail-Adresse

Buchstabe H
Hochschulsport

wird über die VS organisiert.