1. Platz beim Ideen­wett­be­werb des BMBF in Bonn für Masterprojekt

Team dot BMBF
Studie­rende bei der Verlei­hung in Bonn (Bild: BMBF)

Mit Ihrem Projekt dot – keep your health in your hand“ konnten die Studie­renden im ehema­ligen Bundestag in Bonn in einem Live-Voting das Publikum für sich gewinnen. Beim Ideen­wett­be­werb Souverän in die digi­tale Zukunft“ wurden visio­näre Ideen gesucht, die sich mit der Mensch-Technik-Inter­ak­tion in der Zukunft beschäf­tigen. Die zentralen Frage­stel­lungen waren: Wie können wir uns zukünftig nach­hal­tiger und intel­li­genter fort­be­wegen? Wie können wir unsere sozialen Inter­ak­tionen verbes­sern? Wie können wir zukünftig besser lernen? Wie können wir im Alter noch gesund und selbst­be­stimmt leben? Die Lösung sollte in einem spezifischen,innovativen tech­no­lo­gi­schen Produkt oder in einer damit verbun­denen Dienst­leis­tung bestehen.

Mit dot werden Arzt­praxen & Notauf­nahmen entlastet und eine neue Schnitt­stelle zwischen Arzt und Pati­enten geschaffen. Durch das Zusam­men­spiel mensch­li­cher Erfah­rung, künst­li­cher Intel­li­genz und mobiler Sensorik ermög­licht dot dem Pati­enten eine präzise Diagnose mit persön­li­cher ärzt­li­cher Betreuung. Jeder­zeit und überall.

Stra­te­gi­sche Gestal­tung
Master of Arts

Studie­rende
Nagihan Avcu
Miriam Brüne
Andreas Hutter
Andreas Kiss­ling
Thomas Memel

Betreuung
Prof. Gabriele N. Reichert
Prof. Susanne Schade
Prof. Günther Biste, Visual Thin­king
Thomas Schoe­n­weitz, Management-Methoden

Dot User
Dot Product