21.11.2014
Välkommen till Schwäbisch GmündNoch sehr frisch ist die Partnerschaft zwischen der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd und der Umeå University in Schweden. Um sich besser kennenzulernen, besuchten daher die Studiengangskoordinatorinnen des Designinstituts der schwedischen Partnerhochschule die HfG Schwäbisch Gmünd.weiterlesen
17.11.2014
HfG Bachelorprojekt ausgezeichnet - Bundespreis Ecodesign 2014 für „Qualitätswerte in der Produktgestaltung“In der Kategorie „Nachwuchs“ haben Johanna Gedeon und Gabriel Brückner den Bundespreis Ecodesign 2014 erhalten. Ausgezeichnet wurden beide für ihr Bachelorprojekt „Qualitätswerte in der Produktgestaltung“, das sie an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd angefertigt haben. Insgesamt wurden 13 Projekte in den Wettbewerbskategorien Produkt, Konzept, Service und Nachwuchs prämiert. Die Auszeichnungen haben Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger, in Berlin an die Gewinner übergeben.weiterlesen
14.11.2014
MdL Kai Schmidt-Eisenlohr zu Gast an der HfGDer Sprecher für Wissenschaft, Forschung und Innovation der GRÜNEN im Landtag Baden-Württemberg, Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr, besuchte die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Im Gespräch mit der Rektorin Cristina Salerno, der Kanzlerin Beate Heilig sowie den Prorektoren Prof. Andreas Teufel und Prof. Matthias Held informierte er sich über die hochschulstrategischen Schwerpunkte und die ausgezeichnete Vernetzung der Hochschule.weiterlesen
14.11.2014
Gegensätze ziehen sich an: Strategische Gestaltung von Emotionen erhält AuszeichnungMareike Roth und Oliver Saiz, die beiden Gründer des Design- und Strategiebüros hochE, sind mit dem begehrten Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ von der Bundesregierung ausgezeichnet worden. Die Basis ihrer Geschäftsidee bildet ihre Masterthesis, die an der HfG Schwäbisch Gmünd entstanden ist. Im Fokus der Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ stehen Ideen und Menschen, die mit ihrem Handeln der Kultur- und Kreativwirtschaft Gesicht und Gewicht geben.weiterlesen
13.11.2014
Zukunftspreis Kommunikation – HfG räumt in 4 Kategorien abZum neunten Mal verlieh der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) den „Zukunftspreis Kommunikation“ an wegweisende Kommunikationsprojekte von Studierenden. In vier von zwölf Kategorien gewannen Projekte, die an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd entstanden sind. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 1.000 € dotiert.weiterlesen
13.11.2014
HfG-Studierende gewinnen „Best Design Award“ beim Hackathon Stuttgart 201442 Stunden programmierten, konzeptionierten und designten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim diesjährigen Hackathon in Stuttgart mobile Anwendung mit Datensätzen von Kultureinrichtungen. Die HfG-Studenten Jan Asmus, Michael Baisch, Raphael Dirr und Daniel Keller aus dem Studiengang Interaktionsgestaltung entwickelten zu dem Motto „Coding for Culture“ das 2D Jump 'n' Run Spiel „Deutschland-Michel“. Dafür erhielten sie den „Best Design Award“, der zum Abschluss des Hackathons vergeben wurde und mit 300 € dotiert ist.weiterlesen
07.11.2014
Nachhaltig erfolgreich – HfG Masterprojekt erhält Lucky Strike Junior Designer AwardIn diesem Jahr steht der Lucky Strike Junior Designer Award ganz unter dem Thema Nachhaltigkeit. So zeichnete die seit 2013 von stilwerk geführte Design-Stiftung, die Raymond Loewy Foundation, die zukunftsorientierte Masterarbeit von Moritz Schmidt und Timo Röhrig von der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd aus. Mit einer „Besonderen Anerkennung“ wurden die Bachelorprojekte von Felix Schumacher und Lino Lehner sowie von Simone Czernia und Christoph Bergleiter geehrt.weiterlesen
06.11.2014
Fünf Studierende erhalten ihr DeutschlandstipendiumIm Rahmen einer kleinen Zeremonie überreichte Rektorin Cristina Salerno Studierenden der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd die Urkunden ihres Deutschlandstipendiums. Gefördert werden seit dem Jahr 2012 jährlich fünf Studierende der HfG von der Kreissparkasse Ostalb, dem Freundeskreis der HfG Schwäbisch Gmünd sowie von der HfG-Stiftung Ulm. Mit dem Deutschlandstipendium fördern Unternehmen oder Privatpersonen besonders engagierte und begabte Studierende für mindestens ein Jahr mit 150 Euro monatlich. Dieselbe Summe stiftet nochmals der Bund, so dass die Stipendiaten mit einer monatlichen Unterstützung von insgesamt 300 Euro (unabhängig vom Einkommen der Eltern) rechnen können.weiterlesen
03.11.2014
HfG-Professoren referieren auf internationaler Designkonferenz in TokioAuf der Jahrestagung der Japanese Society for the Science of Design (JSSD) waren sowohl Prof. Ulrich Schendzielorz als auch Prorektor Prof. Matthias Held mit einem Vortrag präsent. Auch am anschließenden Symposium zum Thema „Global Relations and Design Education“, das anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Tokyo Zokei University (TZU) ausgerichtet wurde, beteiligten sich beide Professoren als Referenten am Programm.weiterlesen
27.10.2014
AKG Inspired Award 2014 geht an HfG-StudentenBei den ersten AKG Inspired Awards haben David Wojcik, Robin Weidner und Jörg Saur mit ihrer mobilen Aufstehhilfe „HEBIX“ den 1. Preis gewonnen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis ist bereits die zweite hohe Auszeichnung, die die Studenten der Produkt-gestaltung mit „HEBIX“ erhalten. Im September wurden sie schon mit dem Mia Seeger Preis 2014 für ihre Produkterfindung ausgezeichnet.weiterlesen
23.10.2014
Design für die Umwelt - Zwei HfG-Bachelorprojekte für Bundespreis Ecodesign nominiertZum dritten Mal vergeben das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt den Bundespreis Ecodesign, um Produkte und Konzepte zu ehren, die sich möglichst potitiv auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken. Von 132 Einreichungen sind insgesamt 29 für den Preis nominiert. Darunter sind in diesem Jahr zwei Projekte, die als Bachelorarbeit an der HfG Schwäbisch Gmünd entstanden sind. Sowohl Juliane Lanigs „Das Recto-Verso der Gestaltung“ als auch das Projekt „Qualitätswerte in der Produktgestaltung“ von Johanna Gedeon und Gabriel Brückner haben in der Kategorie Nachwuchs Chancen auf die hohe Auszeichnung.weiterlesen
22.10.2014
Nachwuchsdesigner-Team der HfG im Finale des globalen James Dyson AwardMit dem Projekt „Luke Stairwalker“, einer Treppengehhilfe für ältere Menschen, kommen Alexander Abele, Maximilian Brück und Jens Eisele von der HfG Schwäbisch Gmünd als einziges Projekt aus Deutschland auf die Shortlist der weltweit besten Einreichungen beim internationalen James Dyson Award 2014 und haben damit weiterhin die Chance auf den Gesamtgewinn von 34.000 Euro.weiterlesen
21.10.2014
BOS Connect GmbH gewinnt beim „Elevator Pitch BW - Regional Cup Ostwürttemberg“Die HfG-Absolventen Julia Stäbler und Gero Nicklas haben mit ihrem Team und ihrer Geschäftsidee BOS Connect GmbH den ersten Preis beim Gründerwettbewerb „Elevator Pitch BW - Regional Cup Ostwürttemberg“ gewonnen. In nur 3 Minuten mussten insgesamt 7 Jungunternehmen, Gründerinnen und Gründer beim Elevator Pitch an der HfG Schwäbisch Gmünd die Fachjury und rund 50 Zuhörer von Ihrer Geschäftsidee überzeugen.weiterlesen
14.10.2014
Neue Professur für Interaktionsgestaltung - David Oswald kommt an die HfGDavid Oswald ist zum Professor für Interaktionsgestaltung an die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd berufen worden. Er studierte Integriertes Design an der Köln International School of Design und gestaltet seit 20 Jahren interaktive Medien.weiterlesen
13.10.2014
Moving Types beteiligt sich am Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“Der experimentelle Umgang mit Schrift im Film ist das Thema der interaktiven Medienausstellung „Moving Types – Lettern in Bewegung“. Schülerinnen und Schüler der Schiller-Realschule in Schwäbisch Gmünd hatten in den letzten Wochen die Gelegenheit, diesen Umgang in verschiedenen Workshops praktisch zu erproben. Die Workshops wurden als Teil des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ angeboten, an dem die Schiller-Realschule gemeinsam mit der Rauchbeinschule und der Friedensschule im Schulverband teilnimmt.weiterlesen
06.10.2014
Neues Semester, neue Studierende, neue RäumeRund 150 Studierende nehmen in diesem Semester ein Bachelor- oder Masterstudium an der HfG Schwäbisch Gmünd auf. Damit beginnt für die Erstsemester ein neuer wichtiger Abschnitt ihres Lebens. Doch auch die Hochschule schlägt an diesem Tag ein neues Kapitel ihrer Hochschulgeschichte auf– sie begrüßte die Studierenden erstmals in ihren soeben fertiggestellten Räumlichkeiten in zentraler Lage, gegenüber des Bahnhofs in Schwäbisch Gmünd.weiterlesen
30.09.2014
Mia Seeger Preis 2014 für zwei HfG-Projekte„Was mehr als Einem nützt“ – unter diesem Motto vergibt die Mia Seeger Stiftung jährlich die mit 10.000 € ausgelobte, renommierte Auszeichnung, den Mia Seeger Preis. In diesem Jahr reichten Studenten von 32 deutschen Hochschulen insgesamt 83 Exponate und Produkte ein, die sich mit wichtigen Aspekten des Lebens und Zusammenlebens befassen und hierfür neuartige, sinnvolle Lösungen vorschlagen. Gleich zwei Projekte, die an der HfG im Studiengang Produktgestaltung entstanden sind, wurden mit dem Mia Seeger Preis 2014 ausgezeichnet.weiterlesen
29.09.2014
Welcome to Schwäbisch Gmünd! 20 internationale Studierende beginnen ihr Auslandssemester an der HfGSeit Jahren engagiert sich die HfG für den Austausch von Designstudierenden zwischen Schwäbisch Gmünd und den über 50 Partnerhochschulen auf der ganzen Welt. Im Wintersemester sind es 20 Studierende, die aus dem Ausland an die HfG kommen, um hier ihr Auslandsemester zu absolvieren.weiterlesen
15.09.2014
European Youth Award 2014 für Bachelorprojekt „mosaik“Die Kommunikationsgestalter Fabian Schröbel, Andreas Schwarze und Christoph Gäng wurden für ihr Bachelorprojekt „mosaik“ mit dem European Youth Award 2014 ausgezeichnet. „mosaik“ ist eine Website, die die Grundlagen von HTML und CSS interaktiv vermittelt. Der europaweite Wettbewerb ehrt junge Menschen, die soziale und ökologische Herausforderungen mit Hilfe digitaler Technologien in Angriff nehmen.weiterlesen
06.08.2014
Hochschulluft schnuppern - der Design Campus 2014Viele interessieren sich für Design, einen kreativen Studiengang oder wünschen sich später als Gestalter zu arbeiten. Doch häufig können sich Studieninteressierte wenig unter einem Gestaltungsstudium vorstellen. Deswegen bietet die HfG seit Jahren den Design Campus als Schnupperstudium an. Auch in diesem Jahr waren die Plätze heiß begehrt. Seit Montag studieren jetzt 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 25 Jahren probeweise an der HfG.weiterlesen
18.07.2014
Eröffnung der SommersemesterausstellungDie Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd öffnet zum Ende des Sommersemesters wieder ihre Türen und präsentiert in einer abwechslungsreichen Ausstellung die Semester- und Abschlussarbeiten der Studierenden. Gemeinsam mit Rektorin Cristina Salerno machten auch Dr. Stefan Scheffold MdL, Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider von der Hochschule Aalen und Rektorin Prof. Dr. Astrid Beckmann von der PH Schwäbisch Gmünd einen Rundgang und ließen sich von den Studierenden ihre Arbeiten erklären.weiterlesen
11.07.2014
Gestalter schützen Ohren - HfG Studierende stellen ihre Forschung an der Musikschule Schwäbisch Gmünd vorKlang, Dynamik, Harmonie, Tanz, Emotion und Unterhaltung sind Dinge, die man mit Musik verbindet. Daran, dass Musik auch eine Belastung für den Körper darstellt, denkt man weniger. Hier setzt die Forschung der HfG Studierenden Mai Hien Huynh und Ekaterina Morozova an, die beide am Montag, den 14. Juli im Schwörsaal der Städtischen Musikschule präsentieren.weiterlesen
09.07.2014
Mach deinen eigenen Trickfilm - Workshops für Kinder in der Ausstellung „Moving Types“Wie versetzt man einzelne Bilder in Bewegung, so dass ein Trickfilm entsteht? Die Ausstellung Moving Types – Lettern in Bewegung“, die derzeit in der Alten Post in Schwäbisch Gmünd zu sehen ist, bietet für Kinder (6 bis 12 Jahre) in den Sommerferien ein Begleitprogramm an, bei dem sie ihren eigenen Trickfilm produzieren können.weiterlesen
08.07.2014
Homeoffice 2020 - HfG Studenten gewinnen DesignwettbewerbLasse Lochmahr und Thomas Müller, beide Studenten im Studiengang Produktgestaltung, haben den Designwettbewerb „Homeoffice 2020– das wandelbare Arbeitsmöbel“ von Fraunhofer UMSICHT gewonnen. Mit ihrem Entwurf des thinktainer®, einem modularen Heimarbeitsplatz, setzten sie sich gegen Juniorkreative aus über 30 Hochschulen durch. Als Gewinn erhalten sie ein Preisgeld von 2.000 € und die Möglichkeit zur Beteiligung an der Umsetzung eines Prototypen des thinktainer®.weiterlesen
02.07.2014
MWK-Betriebsausflug in die Ausstellung Moving TypesMitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums für Wissenschaft Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) besuchten am Mittwoch die Ausstellung „Moving Types – Lettern in Bewegung“ in der Alten Post in Schwäbisch Gmünd. Der Besuch war Teil des diesjährigen Betriebsausflugs des Ministeriums.weiterlesen
02.07.2014
„Der Brenners Karl vom Blumenhof“ - Student gestaltet Plakat für FreilichttheaterStolz präsentieren der Kulturverein Schloss Laubach und die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit. Bei einem hochschulinternen Wettbewerb unter Federführung von Herrn Professor Daniel Utz wurde ein Plakatentwurf für das diesjährige Freilichttheater „Der Brenners Karl vom Blumenhof“ gesucht.weiterlesen
26.06.2014
Gut dokumentiert – HfG Schwäbisch Gmünd präsentiert sich auf der LandesgartenschauVon der Themenfindung und Recherche über die Konzeption und den Entwurf bis zur Umsetzung und Präsentation – mit umfassenden Dokumentationen zu Gestaltungsprojekten, die Studierende der HfG angefertigt haben, präsentiert sich die Hochschule derzeit auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd.weiterlesen
23.06.2014
Ausgezeichnete Produktgestaltung -iF concept design award für Studierende der HfGIn Hamburg nahmen fünf Studierende der HfG ihre Auszeichnungen beim iF concept design award 2014 entgegen. David Wojcik, Jörg Saur, Tim Jäger, Alexander Abele und Matthias Morcinek wurden für ihre Produktkonzepte als Nachwuchsgestalter mit dem international renommierten Preis geehrt.weiterlesen
26.05.2014
Treffen der Hochschulrektoren Ostwürttembergs - Rektoren fordern verlässliche FinanzierungAkademische Bildung hat in den vergangenen Jahrzehnten deutlich an Bedeutung gewonnen. So wurde die Studierendenquote eines Jahrgangs in den vergangenen 15 Jahren deutschlandweit noch einmal verdoppelt. Dass diese Entwicklung mit enormen Auswirkungen auf die Hochschulen und Hochschulstandorte verbunden ist, liegt auf der Hand. In Aalen haben die Rektorinnen und Rektoren der ostwürttembergischen Hochschulen jetzt darüber beraten.weiterlesen
16.05.2014
Nachhaltig gestalten - Design Symposium URBAN LIVINGDie Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, die MFG Innovationsagentur für IT und Medien und das Design Center Stuttgart nutzten den Veranstaltungsrahmen der Landesgarten-schau, um gemeinsam in Schwäbisch Gmünd ein Symposium zum Thema „Urban Living“ auszurichten. Hochkarätige, internationale Designexperten stellten unterschiedliche Aspekte und Konzepte zum gegenwärtigen und zukünftigen nachhaltigen Leben in der Stadt vor und diskutierten die Aufgaben, die hierbei Gestalter und Design übernehmen.weiterlesen
12.05.2014
HfG veranstaltet 10. Internationale SeminarwocheEine Woche lang übernehmen Gastdozentinnen und Gastdozenten aus der ganzen Welt an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd den Unterricht. In vielfältigen Vorträgen und Workshops geben die internationalen Designexperten ihr Wissen in Inhalt und Methodik an die Studierenden weiter. Gemeinsam mit Professor Ulrich Schendzielorz hat Prorektor Professor Matthias Held die Gäste der Internationlen Seminarwoche begrüßt.weiterlesen
11.10.2012
HfG-Teams beim Annual Multimedia Award 2013 erfolgreichDrei Interaktionsgestaltungs-Teams der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd haben beim Annual Multimedia Award 2013 mit ihren einfallsreichen, innovativen Projekten gepunktet: Mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet wurden das Studienprojekt „In my Fridge“ sowie die beiden Bachlor-Abschlussarbeiten „Informative Frischetheke – Orientierungshilfe für den Einkauf“ und „Prototyping Interfaces – Interaktive Skizzen mit VVVV“.weiterlesen
08.10.2012
Karl Gerstner Preis 2012 verliehenFabian Fischer, Student der Interaktionsgestaltung an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (HfG), ist mit dem Karl Gerstner Preis 2012 ausgezeichnet worden. Der Preis wird für herausragende Studienleistungen in den gestalterischen Grundlagen vergeben.weiterlesen
27.09.2012
Ausstellungseröffnung MOVING TYPES - Lettern in BewegungNach erfolgreicher Präsentation im Mainzer Gutenberg-Museum ist die Medienausstellung um bewegte Typografie nun von 28.09. – 25.11.2012 in der Galerie im Prediger Schwäbisch Gmünd zu sehenweiterlesen
Der Kalender wird geladen

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Die HfG – Fassadenbespielung zum 100jährigen Gebäudejubiläum

    Die HfG – ein Film von Studierenden

    Keine offenen Fragen
    Der aktuelle Studienführer bietet auf 200 Seiten viel Informationen und Wissenswertes um das Studium an der HfG Schwäbisch Gmünd.