Seite merken

Helden verbinden


Bei der Präsentation der Webplattform im Schwäbisch Gmünder Rathaus: Julian Arnold, Lara Koch, Dagmar Rinker, Ingrid Pfeifer, Julian Ebert, N.N. und Richard Arnold

Unkompliziert helfen ist in Schwäbisch Gmünd nun dank einer Webplattform möglich, die von HfG Studierenden entwickelt wurde.

Am Montag, 18. April, stellte Oberbürgermeister Richard Arnold das Projekt „Heldenverbinden.net“ der Gmünder Studierenden Julian Arnold, Lara Koch und Julian Ebert Medienvertretern und der interessierten Öffentlichkeit vor.

Das Projekt aus der Interaktionsgestaltung unter der Betreuung von Professor Hans Krämer ist eine Webplattform, die ehrenamtliche Helfer vernetzt. Durch die Zusammenarbeit in der Community können Aufgaben geteilt und Tätigkeiten spontan übernommen werden – ohne eine regelmäßige Verpflichtung einzugehen. Die Website bietet die Möglichkeit, ohne Anmeldung in der Kategorie „Ich biete“ und „Ich suche“ Einträge zu erstellen bzw. sich auf diese zu melden.
 
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Abteilung Bürgerschaftliches Engagement der Stadt und stellt ein Pionierprojekt für Schwäbisch Gmünd dar. Dank der Webplattform konnten beispielsweise bereits Fahrräder an Flüchtlinge vermittelt wurden. Oberbürgermeister Arnold sprach den jungen Interaktionsgestaltern ein großes Kompliment aus, als Studierende der HfG haben sie sich auf die Stadt nicht nur eingelassen, sondern auch nachhaltig eingebracht. Prorektorin Professor Dagmar Rinker betonte, dass Gestalter auch stets soziale Verantwortung tragen, was dieses Projekt vorbildlich demonstriere.
Mehr Informationen zum Projekt unter www.heldenverbinden.net

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe I
    Internationale Ausrichtung

    Das internationale Programm der Hochschule hat drei Teilziele: den Austausch von Studierenden und Dozentinnen und Dozenten zu ermöglichen und zu verstärken, Mitglieder der Hochschule an internationalen Kooperations- und Forschungsprojekten zu betei[…]