Seite merken

David Wojcik als Leistungsträger beim Innovationspreis Ostwürttemberg ausgezeichnet


David Wojcik von der HfG Schwäbisch Gmünd ist mit seinem Projekt Balloo als Leistungsträger ausgezeichnet worden.

Am 16. Juni wurde der Innovationspreis Ostwürttemberg 2016 vergeben. Die Bewerber müssen dabei besondere Anforderungen erfüllen, um sich zu qualifizieren: Preisträger oder Sieger in einem überregionalen Wettbewerb, Anerkennungen aus einem überregionalen Wettbewerb, Empfänger von national oder international anerkannten Auszeichnungen oder Inhaber von Patenten
David Wojcik von der HfG Schwäbisch Gmünd ist mit seinem Projekt Balloo dabei als Leistungsträger ausgezeichnet worden.

Auf Großveranstaltungen wie Festivals oder dem Oktoberfest kommt es alle zehn Minuten zu Personenschäden jeglicher Art. Speziell bei Geschädigten, die lebensrettende Maßnahmen benötigen, sind Verspätungen nicht akzeptabel. Hierbei hilft Balloo. Das Hilfsmittel sichert nicht nur, sondern kommuniziert auch den ankommenden Ärzten den Standort der Unfall
stelle. Balloo wird vom Security-Personal am Gürtel getragen und im Notfall durch Drücken des Sicherheitsknopfes und gleichzeitigem Ziehen des unteren Teils ausgelöst. Dabei füllt sich ein Signalballon mit Helium und steigt auf 3,5 m Höhe an, um von den ankommenden Helfern gesehen zu werden. Zusätzlich sorgen ein indirektes Licht und eine blinkende Hochfrequenz-LED für Aufmerksamkeit.
Das Projekt Balloo wurde mit dem Mia Seeger Anerkennungspreis 2015 ausgezeichnet.

David Wojcik ist Produktgestaltungsstudent im 7. Semester an der HfG. Praktikumserfahrung konnte er bereits bei den Designstudios Lunar Europe und Porsche Design sammeln. Neben regelmäßigen Freelance-Arbeiten für Porsche Design ist er Mitarbeiter und Mitgründer bei Boxbote Logistics UG. Mit seinen Studienprojekten konnte er bereits sechs Designpreise gewinnen, darunter den international renommierten iF Concept
Design Award, den Mia Seeger Preis, den VDID Newcomer‘s Award und den Zukunftspreis für Kommunikation.

Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine Jury. Sie setzte sich für den Wettbewerb 2016 zusammen aus: Landrat Klaus Pavel, Aufsichtsratsvorsitzender WiRO, Klaus Moser,
Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwürttemberg, Carl Trinkl,Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Ostalb, Dieter Steck,Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Heidenheim, Professor Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, Dr. Werner Lorenz, Dr. Wolfgang Weitzel, Patentanwälte

Eingereicht wurden 54 Bewerbungen.

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe P
    Psychologische Beratung

    Anlauf- und Beratungsstelle des Studierendenwerks Ulm bei Fragen zu Konflikten, Prüfungsängsten, Konzentrationsstörungen, Selbstunsicherheiten, Kontakt- oder Leistungsschwierigkeiten. Kontakt: Frau Claudia Brüggert, MA / Antioch Univ., Psychologi[…]